Jeggings – der Trend für 2010

Jeggins – Jeans & Leggins

2010 hat einen neuen Trend. Die Jeans feat. Legging oder Legging feat. Jeans? Fest steht, dass etwas völlig neues im Kommen ist. Zumindest der Begriff ist ein Novum in der Modewelt.Die Modeindustrie kann nicht nur die Styles der kommenden Saison diktieren, sondern auch interessante Wortneuschöpfungen kreieren.

Treffender kann man den neuen Trend gar nicht beschreiben. Die Innovation der bekannten Jeans wird so eng und elastisch wie Leggins – Jeggings ist ein Begriff, den ihr euch unbedingt merken müsst. Die Legging ist nicht mehr so dünn und die Jeans wird so biegsam wie Kaugummi. Insider behaupten sogar, dass man mit dieser Hose problemlos Stretch-Übungen machen kann.

Patrizia Pepe ist die Vorreiterin des Jeggings-Trends. Auf der Fashionweek zeigte die Designerin Kunstfaser-Leggings mit aufgedruckten Denim – Mustern.  Optischen Jeansreize wie Seitentaschen, Nieten und Nähte sind aber immer nur aufgemalte Fakes. Trotzdem wird die Jeggings sicherlich schnell den Modemarkt erobern.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
5 Antworten zu “Jeggings – der Trend für 2010”
  1. Reisen sagt:

    Hallo

    Mittlerweile gibt es leggins nicht nur auch jeans sonder auch aus leder oder in lackoptik. Ich finde keins der stoffe macht dieses kleidungsstück für in irgendeinerweise attraktiv. Die 80ger waren modetechnisch wirklich eine katastrophe, frage mich wieso die designer diese allten klamotten wieder aus dem schrank geholt haben. Ich finde es zwar nett hier und da ein accessoire aus den 80gern zu tragen aber gewiss nicht komplett mit dem stil rumzulaufen. Wers mag bitte, nur die wenigstens können es sich leisten eine leggins zu tragen.

    gruss

  2. V.Dileonardo sagt:

    Ich hoffe nicht, dass diese Mode zum Neuauflage der Leggings im anderen Gewand führt – Männer haben die Jeggings bereits 2009 zu ihrem ganz persönlichen DON’T GO erklärt… aber wer’s mag ;)

  3. SoulXBlade sagt:

    Also ich persöhnlich finde Jeggins sehen nicht unbedingt besonders toll aus, aber auch nicht furchtbar. Sie sind einigermassen bequem, dass muss man ihnen lassen, hatte meine abder nicht lange. Ich persöhnlich habe beim tragen das Gefühl vom rauerem Jeans-stoff vermisst und habe mich ohne Rock drüber immer irgendwie nackt gefühlt. Also ich brauch’s nich, aber wer will soll’s halt tragen.

  4. Christian Alexander Tietgen sagt:

    Sieht ein bisschen seltsam aus.

  5. Lena sagt:

    Sieht auf den ersten Blick aus wie eine ganz normale Jeans. Aber im Gesamtbild sieht es doch ein bisschen ungewohnt aus. Na ja. Ich glaube ich werde kein Freund davon.

Hinterlasse einen Kommentar