LIVING

Mit Bilderwänden Räume neu gestalten – Inspiration für den Saisonwechsel

Mode und Wohntrends inspirieren sich gegenseitig. Genauso gern wie wir unseren täglichen Look verändern, sehnen wir uns auch in den eigenen vier Wänden nach Abwechslung, vor allem wenn sich die Jahreszeiten ablösen. Beim Einrichten geht das am einfachsten, durch das Spiel mit Bildern und Farben. Ohne gleich in neue Möbel zu investieren, lässt sich mit ein paar neuen Wandbildern ein schnelles Deko-Update realisieren.

Für mich sollten Räume, in denen man viel Zeit verbringt, eine beruhigende Energie ausstrahlen. Nach einen turbulenten Tag will ich es gemütlich, komfortabel und extrem entspannt. Am einfachsten gelingt das natürlich mit stillen abgetönten Farben. Kombiniert man die mit ausgewählten extravaganten Stücken kreiert man einen wunderbar persönlichen Look.

Reduziert, minimalistisch, skandinavisch geht es gerade sowohl in meinem Kleiderschrank als auch im Wohnbereich zu. Warme Natur-, Weiß- und Grautöne sorgen für ein herrlich leichtes Gefühl. Abwechslung bringe ich gern mit Blumen, Kissen und vor allem Bildern in die Räume. Frühling, Sommer, Herbst, Winter, Feiertage oder einfach Fernweh, es gibt immer einen Grund für mich etwas umzugestalten. Meine Familie hat sich längst daran gewöhnt, dass sie die Wohnung am Nachmittag ganz anders aussieht als am Morgen.

Schnelle Effekte und maximale Gestaltungsfreiheit hat man mit gerahmten Postern. Ich habe mich in die unglaubliche Auswahl von DESENIO verliebt. Hier finde ich zu jedem Thema die passende Inspiration. Fotografien, Kunstdrucke, puristisch-geometrische Formen, florale Muster, Landschaften, Tiere etc. die Motive passen jedes Interieur. Ein Traum für alle Deko-Verrückten. Bei meinem ersten Besuch auf der Seite wurde aus „nur mal kurz Schauen“ drei Stunden Bilderwände arrangieren. Praktischer Weise kann man im Shop verschiedene Wohnraumsituationen inklusive der Wandfarbe auswählen – also habe ich begeistert endlos kombiniert. Und wen überrascht es, meine erste Bestellung beinhaltete nicht nur Rahmen und Poster, sondern auch Motive zum Wechseln.

Für die Bilderwand im Schlafzimmer habe ich Kalifornien als Thema gewählt. Da konnte mein Mann seine Schnappatmung wegen des großen Pakets einstellen und war sofort versöhnt. Los Angeles ist seine zweite Heimat und leider seit zwei Jahren unerreichbar. Die Bilder vom Strand und dem Blick über die Stadt verkürzen uns nun das Warten auf die nächste große Reise. Mein Favorit ist das kleine mintfarbende LAX Los Angeles Poster. Es erinnert an die Koffertags vom Flughafen. (Würde es eine TXL Variante geben, hätte ich diese sofort gekauft.)

Wer sich inspiriert fühlt, zu meiner kleinen Serie gehören neben dem Gepäckschild auch das große Street of Los Angeles Poster, das Beach Tower Poster und das Skyline of Los Angeles Poster. Dazwischen steht mein kleines Ungeheuer – ein heißgeliebtes Meisterwerk vom Nachwuchs, also ein Unikat. Alle Bilder habe ich in weiße Holzrahmen gesteckt, denn für ein sanftes Ambiente im Schlafzimmer ist die vorherrschende Farbpalette ist ganz klar monochrom angelegt.

Forest Green

Die Bilderreihe im Wohnzimmer ist ein Wunderland aus Grüntönen. Passend zur Weihnachtsdekoration, aber nicht zu speziell um gleich im Januar ausgetauscht werden zu müssen. Harmonisch zum Parkett und den Griffen der Anrichte sind die Rahmen hier aus unbehandeltem Eichenholz. Zu meinen persönlichen Winterwald gehören das quadratische Tree Tops Poster, das kleine Beetle White Poster, das traumschöne Sunlight in Forest und Sorrento quergelegt.

Da ich gern Bilder gern umstelle, habe ich vorerst entschieden die Rahmen gestaffelt im Raum zu positionieren. In der Sommervariante rücke ich dann andere Formate in den Vordergrund und vermeide so unschöne Löcher in den Wänden.

Nächste Ideen sind längst in der Planung. Um dem trüben Januar einen kleinen Farbkick zu verpassen, wäre eine Kombination aus floralen Motiven in sanften Rosé- und Bordeauxtönen ideal oder vielleicht eine Herausforderung mit einer Grundfarbe wie gelb. Sobald eine Entscheidung gefallen ist gibt es ein kleines Update, bis dahin wünsche ich allen ein gutes Jahr 2022!

Rating: 5.0/5. From 3 votes.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten ghế sắt cafe Januar 5, 2022 um 3:27 am

    This is really a great article I really like and will definitely share it widely with my friends, wish you always have good health and make more articles in the future. thank you

  • Antworten Stephen Mark Januar 11, 2022 um 1:59 pm

    Vielen Dank, dass Sie die Schritte geteilt haben. Ich werde sie selbst anwenden.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.