Fabergé: Wieder ein Store in London

Seit einigen Jahren erlebt das Luxushaus Fabergé ein einmaliges Revival. Es hat all die Jahrzehnte nicht an Faszination verloren und gilt auch heute noch, lange nach dem Ende des Zarenreichs, als Ausdruck von Prunk und natürlich handwerklicher Tradition. So eröffnen auch immer wieder Stores von Fabergé in den Metropolen dieser Welt.

Seit kurzer Zeit kann sich auch London wieder über eine Fabergé Boutique freuen. Warum wieder? Ganz einfach: Bereits vor rund 100 Jahren gab es schon einmal eine Boutique in der Statd an der Themse. Doch dann änderte sich aufgrund des ersten Weltkriegs das Bild der Engländer gegenüber Russland. 1915 wurde der Laden von Fabergé in London geschlossen. Das Ende der Zarenfamilie tat danach sein Übriges.

Nur wenige Meter von der damaligen Adresse in der Bond Street, befindet sich heute, in der Grafton Street, der neue Store des Traditionshauses. Bereits von außen sieht man diesem den Luxus an. Die Fassade zitiert die Guilloche-Technik, für die Fabergé bekannt ist. Fliederfarbene Polster werden dabei durch Goldkordeln abgesetzt. Opulente Blumensträuße treffen im Innern auf luxuriöse Teppiche.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar