Brautkleid Trends – Welcher Style ist 2018 angesagt?

Nach dem Heiratsantrag startet die Suche nach dem perfekten Brautkleid. Das ist nicht immer ganz einfach – und viele Frauen stellen sich die Fragen: Welche Schnitte schmeicheln der Figur, welche Farbcodes und welche Stoffe sind 2018 total angesagt?

Fünf Lieblingslooks zum Nachstylen

Luftige Transparenz
Egal ob klassische A-Linie, eng geschnitten oder verspielte Kleider mit gewagten Ausschnitten – in dieser Saison geht es zum Traualtar in elfenhaften Brautkleidern im Boho-Style.
Dank der Transparenz sind die Kleider das komplette Gegenteil von langweilig und bieder. Je nachdem, wie durchsichtig der Stoff ist, lässt sich erahnen, was sich darunter verbirgt. Ideal zum Schnitt werden kurze Trompetenärmel oder lange Ärmel gewählt, die komplett das Handgelenk bedecken.

Brandneue Midi-Brautkleider
Diese Rocklänge ist ultramodern und die Kleider punkten mit größtmöglicher Bewegungsfreiheit. Zu den Stars zählen neben den schmal geschnittenen Silhouetten auch Kleider mit weit schwingenden Röcken. Highlights sind dazu Petticoats, die für mehr Volumen sorgen. Außerdem sind Unterkleider in Blush und Mint der Hingucker Nummer eins.

Tüll und Spitze
Überall Tüll, Tüll und nochmals Tüll: märchenhafte Ein- oder Zweiteiler-Brautkleider sind modern und erfüllen gleichzeitig den klassischen Traum, sich einmal im Leben wie eine Prinzessin zu fühlen. Außergewöhnlich sind die ein- oder mehrlagigen Röcke in zarten Pastelltönen. Ein hübscher Kontrast dazu sind schöne Off-Shoulder Oberteile aus etwas gröberer Spitze.

Purismus mit einem Hauch Pompös
“Die Braut, die sich was traut“ – das Wortspiel gewinnt in dieser Saison an Bedeutung. Viele bekannte Designer besinnen sich auf klare und raffinierte Schnittführungen. Spektakulär sind zum Beispiel lange Schleppen und figurbetonende Kleider mit raffinierten Ausschnitten an Dekolleté, dem Rücken oder am Bein. Zu den absoluten Farbfavoriten gehören neben dark-beige Nuancen vor allem Rosétöne.

Schicke Eyecatcher
Zu den heißesten Brautmoden-Trends des Jahres gehören kontrastierende Elemente in 3-D-Optik, elegante Details in der Farbe Schwarz sowie übergroße Statement-Schleifen. Besonders Blüten in 3-D-Optik sind eine willkommene Abwechslung am Modehimmel. Riesige Schleifen, kokette Schnürungen und schwarze Einfassungen verleihen Brautkleidern einen modernen Twist.

Deine Hochzeit – Dein Laufsteg
Pünktlich zum Saisonstart locken die brandneuen Brautschuh-Kollektionen – und die Entscheidung, welcher 2018 der Richtige ist, fällt besonders schwer. Neben filigranen Modellen aus feinem Leder sind es schlichte Satin-Pumps die sich großer Beliebtheit erfreuen, selbst das Trendmaterial Samt ist vor dem Altar auf Erfolgskurs. Das i-Tüpfelchen für den schönsten Tag sind personalisierte Brautschuhe, funkelnde Swarovski-Monogramme oder eine persönliche Widmung auf der Sohle lassen Brautherzen höher schlagen.

Die Trägerinnen sollten jedoch beachten, dass am Hochzeitstag der Tragekomfort entscheidend ist. Deshalb vor der Schuhwahl abchecken, welche Absatzhöhe ideal ist, zu welcher Jahreszeit findet die Hochzeit statt und welche Schuhform letztendlich zum Kleid passt.

Generell sollen Brautschuhe das Outfit optimal ergänzen, komfortabel sein und perfekt sitzen. Wichtig: unbedingt vorher zu Hause ein paar Tage Probelaufen! Bei langen Kleidern lieber geschlossene Schuhe bevorzugen. Sie verhindern tatsächlich, dass sich das Brautkleid zwischen Schuh und Fuß einklemmt, zudem gilt je weniger Riemchen desto weniger Reibestellen.

Zu schlichten- und knöchellangen Kleidern gern ausgefallene Schuhe wählen und darauf achten, dass sie einen schlanken Fuß machen.
Die gute Nachricht für 2018 lautet: Sage einfach „Ja“ zu Deinem persönlichen Look!

GD Star Rating
loading...
Brautkleid Trends - Welcher Style ist 2018 angesagt?, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Hinterlasse einen Kommentar