Designer EVENTS

Lena Hoschek schafft mit verrückter Schmink-Show gelungenen Auftakt

Fulminant, außergewöhnlich und vor allem weiblich – es sind drei Worte, die die Show von Lena Hoschek auf der Berliner Fashion Week am besten beschreiben können. Getreu dem Motto „Ehre, wem Ehre gebührt“ hatte die Designerin in diesem Jahr die Aufgabe gleich auf die Eröffnungsshow der Berliner Fashion Week von Escada Sport zu folgen. Dabei ist ihr ein Auftakt gelungen, den man durchaus als fulminant bezeichnen kann.
Doch entgegen der allgemeinen Ausrichtung vor allem mit verrückter Mode für Aufsehen zu sorgen, entschied sich Lena Hoschek für einen anderen Weg. Ihre Mode war zweifelsohne tragbar. Gesprächspotenzial hatte jedoch das Make-up der Models. Hoschek entschied sich für eine durchaus verrückte Schmink-Show, der es an Eigenwilligkeit in so vielerlei Hinsicht nicht fehlte und an Maya-Kriegerinnen erinnerten.
Gleichzeitig entschied sich Hoschek mit ihrem Make-up aber auch für einen Regelbruch. Geschickt und erfolgreich lenkte sie die Aufmerksamkeit des Publikums und der Presse auf die Gesichter ihrer Models. Es schien als wollte sie von den eigenen Kleidern ablenken. Doch genau diese sorgten beim zweiten Blick für jene Begeisterung, die man von Lena Hoschek kennt und gewohnt ist. Im Fokus von ihr stand bei dem Make-up der Models jedoch weniger die Attraktivität als vielmehr die Auffälligkeit.

Die Gesichter der Models erinnerten an Totenköpfe mit aufwendigen Schnörkeln. Ohne Zweifel waren die Gesichter der Models aus der Nähe kunstvoll, doch vor allem aus der Distanz wirkten sie nicht selten auch ein wenig seltsam. Mit ihrer neuesten Show in Berlin ist sich Lena Hoschek einmal mehr treu geblieben und zeigt, dass sich die Reise in die Vergangenheit lohnt. Schnitte, Farben und Details erinnern ein wenig an den Look der 40er und 50er Jahre. Hoschek ist es gelungen, die Stile dieser Zeit vollkommen neu zu interpretieren und in die Gegenwart zu übersetzen. Es ist eine besondere Kunst, die hinter Hoscheks Show steht und es ist Weiblichkeit, die von den Stücken gelebt wird. Wir sind absolut begeistert.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.