KIDS LIVING

Osterkarten basteln. Schöne Ideen für handgemachte Ostergrüße

Der Osterhase steht schon in den Startlöchern und auch die meisten Geschenke sind schon besorgt. Die passenden Karten dazu sollten Sie nicht kaufen – eine selbst gebastelte Karte ist viel persönlicher und freut den Empfänger darum gleich doppelt.
Und das Beste: es ist gar nicht schwierig und kann auch mit kleinen Kindern zu einem vergnüglichen Bastelevent werden. Mit diesen Tipps können Sie sich erste Anregungen holen und dann am besten direkt loslegen.

Vorbereitung: Material sichten
Für einfache Modelle haben die meisten Bastler das benötigte Material ohnehin zu Hause. Durchstöbern Sie einfach Ihre Bastelkisten und -schubladen, dann können Sie spontan entscheiden, was Sie verwenden wollen und können. Oft kommen die besten Ideen ohnehin spontan, während man sein Material durchstöbert.
Hilfreich kann es auch sein, einmal in der Suchmaschine des Computers das Stichwort „Osterkarten basteln“ einzugeben und dann die Bilderergebnisse einmal durch zu scrollen. Auch bei Pinterest gibt es wahnsinning viele tolle Bastelideen für Ostern. Wahrscheinlich kommen Ihnen dabei gleich so viele Ideen, dass Ihnen die Entscheidung schwer fallen wird. Wer mit Kindern bastelt, der kann die Bilder mit den Kleinen gemeinsam ansehen und diese selbst entscheiden lassen.

Was Sie auf jeden Fall direkt bereit legen können:

  • Buntes Papier, am besten Tonpapier
  • Schere
  • Farben: Wasserfarben oder Fingerfarben eignen sich am besten
  • Pinsel
  • Klopapierrollen
  • Schwämmchen oder Naturmaterialien wie rohe Kartoffeln
  • Heißklebepistole oder andere Kleber, wie Prittstifte
  • Dekomaterial wie Glitzerstreu

Optimal ist es, wenn Sie auch einen Drucker zur Verfügung haben, da man damit die Ostergrüße ausdrucken und dann weiter mit individuellen Dekorationen verfeinern kann. Bei den großen Büromaterial-Onlineshops wie Viking, findet man auch spezielles Motivpapier, beispielsweise in Marmoroptik, mit dem man ganz besondere Effekte erzielen kann.

Osterkarten-Idee: Lustige Tiere aus Handabdrücken kreiren
Für Osterkarten eignen sich verschiedene Tiere natürlich ganz besonders: Schäfchen, Küken und natürlich Hasen sind die Klassiker unter den Ostertierchen. Zwei davon können Sie mit Fingerfarben ganz leicht selbst machen.

Zunächst falten Sie ein buntes Tonpapier in der Mitte. Aus A4 bekommen Sie mit einmaligem Falten eine A5-Karte. Oder halbieren Sie das A4-Papier und falten Sie es mittig, dann erhalten Sie die Standard-Kartengröße, die in einen normalen Briefumschlag passt. Dann muss die Hand natürlich dementsprechend klein sein.

Für den Hasen malen Sie Ihre oder die Hand Ihres Kindes an der Handfläche sowie kleinem und Zeigefingen in der gewünschten Farbe an. Danach vorsichtig vorne auf die Karte drücken – der Grundumriss des Kopfes mit lustigen Hasenohren ist dann bereits fertig. Wenn die Farbe trocken ist, müssen nur noch Augen, Nase und Mund ergänzt werden.

Das Küken oder Hühnchen geht fast ebenso leicht, nur dass Sie hierfür die ganze Hand brauchen. Am besten natürlich mit Gelb bemalen und die ganzen Hand auf die Karte drücken. Der Daumen ist der Kopf, der dann noch ein paar Federn und ein Gesicht bekommt. Füße dazu und eventuell auch einen Flügel und fertig ist eine individuelle Karte über die sich Großeltern, Tanten und andere Verwandte garantiert freuen.

Ostereier leicht gemacht
Wer lieber Eier statt Tierchen gestalten möchte auf seiner Osterkarte, der kann etliche Techniken verwenden. Eine lustige Idee beim Basteln mit Kindern sind beispielsweise gestempelte Ostereier aus Kartoffeln. Hierfür schneiden Sie eine Kartoffelscheibe zurecht und schnitzen nach Belieben Muster auf die Scheibe. Dann bunt anmalen und Stempel aufdrücken. Alternativ können Sie auch ein Schwämmchen in die richtige Form trimmen und mit Schwammtechnik stempeln.

Sollen die Eier von Hand gestaltet ausgemalt werden, dann können Sie die Eierform ganz einfach mit einer leicht zusammengedrückten Klopapierrolle hinbekommen. einfach den Ranz anmalen und aufdrücken. Am besten gleich mehrere und dann nach Herzenslust ausgestalten. Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wie wäre es beispielsweise mit Glitzersteichen?

Legen Sie einfach los – meistens kommen die besten Ideen dann noch spontan dazu. Viel Spaß!

Rating: 4.8/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.