Selbstbräuner-Fan Rosie Huntington-Whiteley

Rosie Huntington-Whiteley setzt auf Bräune aus der Tube. Das Model, das aktuell im neuen ‚Transformers‘-Film zu sehen ist, in dem es Megan Fox ersetzt, mag zwar eine gesunde Bräune, ist jedoch kein Fan des Sonnenbadens. Deshalb greift der Männertraum auf jede Menge Bräune aus der Tube so wie Bronzepuder zurück, um sich keinem Risiko auszusetzen und etwa in der Sonne zu verbrennen.

„Ich liebe den Bronzepuder von BeneFit. Viele Frauen haben herausgefunden, dass sie mit einer leichten Bräune großartig aussehen und sie fühlen sich sexier und sehen auch so aus“, behauptet sie. „Außerdem ist es viel gesünder und sicherer, als in die Sonne zu gehen und Sonnenstudios zu besuchen. Auf seine Haut zu achten ist wieder mehr in Mode.“

Besonders dann, wenn große Parties ins Haus stehen, setzt das Model auf die falsche Bräune und verrät der britischen Ausgabe der ‚OK!‘: „Ich liebe es, mich vor Award-Verleihungen und Parties zu bräunen. Selbstbräuner ist sehr wegweisend – vor allem für mich. Als Victoria’s Secret-Model habe ich gerne eine gewisse Bräune, wenn ich Aufnahmen für Unterwäsche mache. Es gibt mir mehr Selbstbewusstsein, ich fühle mich gesund und sehe natürlich auch großartig aus. Durch die Bräune leuchtet die Haut auf den Fotos.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar