Claudia Schiffer und ihr Babybauch-Shooting für die Vogue

In der letzten Woche hatten wir euch ja bereits über die Juni-Ausgabe der Vogue berichtet, die ganz und gar der wunderbaren Claudia Schiffer gewidmet ist. Auf dem Cover und auch in einer Modestrecke im Heft präsentiert sie hüllenlos ihren Babybauch. Für uns eigentlich nichts besonderes mehr, so dachten wir jedenfalls, denn kaum ein anderes Thema beherrschte in der letzten Woche die Klatschspalten wie dieses.

So schön viele die Fotos auch fanden, gab es auch andere, die den nackten Babybauch der Schiffer eklig fanden und sich über die Fotos aufregten. Warum eigentlich? Zum einen haben dies etliche andere Stars vor ihr getan, ja in den USA ist es fast schon ein Trend, dass man sich nackt mit Babybauch ablichten lässt. Demi Moore tat es, Christina Aguilera tat es, Britney Spears tat es und und und.

Eigentlich doch eine schöne Entwicklung, dass Frauen ihren Babybauch nicht mehr unter langen und hässlichen Säcken verstecken müssen und offen mit diesem weiblichsten aller Attribute umgehen… Klar, für manch einen wohl immer noch gewöhnungsbedürftig. Die Zeiten sind jedoch langsam vorbei, dass Frauen wie Kranke behandelt werden, nur weil sie schwanger sind. Oder?

Warum also nicht stolz seinen Babybauch zeigen. Fast schon traurig, dass manche einen Babybauch als eklig empfinden. Oder was meint ihr? Klar kann man Claudia und auch den anderen Promis vorwerfen ihr Mutterglück zu Geld zu machen. Doch Promis machen ihr Privatleben ständig zu Geld und Millionen von Menschen bezahlen dafür. Warum also auch nicht hier? Zudem ist Claudia eben ein Model und ein Model posiert eben… Sagt uns eure Meinung zu dem Thema!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar