FASHION

T-Shirts selbst bedrucken oder doch bedrucken lassen?

Fotos: Flickr/Mark Chapman

Bedruckte Shirts sind der Trend in diesem Jahr. Unifarbene Shirts sind in diesem Sommer beinahe schon zu langweilig. In Shops gibt es bedruckte Shirts in einer großen Auswahl. Doch gerade als Fashion-Liebhaber ist vielleicht nicht immer genau das dabei, was man sich vorstellt. In einer solchen Situation gibt es genau zwei Möglichkeiten – man bedruckt sich ein T-Shirt einfach selbst oder gestaltet dieses individuell und lässt sich dieses von einem Anbieter bedrucken. Moderne T-Shirts von bandyshirt.com lassen sich individuell gestalten, ohne selbst viel Aufwand bei der Bedruckung zu haben. Wer sich jedoch doch einmal selbst daran versuchen möchte, für den nachfolgend eine kleine Anleitung zum selber bedrucken. Außerdem die Erläuterung der Vorgehensweise bei den Anbietern, bei denen man sich Shirts bedrucken lassen kann.
Anleitung zum selbst bedrucken – Die vorherigen Erledigungen
Der erste Schritt sollte sein, ein T-Shirt zu besorgen, das unifarben ist. Dabei sollte man sich für die Farbe entscheiden, die einem am besten gefällt und gleichzeitig auch zu dem Motiv passt, das man sich für die Bedruckung vorstellt. Außerdem sollte das T-Shirt vor der Bedruckung mindestens einmal gewaschen worden sein. Eine weitere Besorgung, die getätigt werden muss, ist die Inkjet T-Shirt Folie. Dabei gibt es die Unterscheidung zwischen hellen und dunklen Textilien. Darauf sollte geachtet werden.
Die Umsetzung
Als erstes geht es an die Auswahl des jeweiligen Motivs. Dieses kann auf dem Computer soweit bearbeitet werden, bis es den eigenen Vorstellungen entspricht. Im Nachhinein muss dieses dann spiegelverkehrt ausgedruckt werden. Das Motiv wird beim selbst bedrucken nämlich nach unten auf das Shirt gebügelt. Daher ist es unbedingt notwendig, dass dieses spiegelverkehrt ist. Dies lässt sich in den Druckoptionen einstellen. Der erste Ausdruck sollte ein Probeausdruck sein. Erst, wenn auf diesem alles entsprechend umgesetzt ist, sollte man das Motiv auf die Inkjet T-Shirt-Folie drucken. Ist das Motiv gedruckt, kann man die Folie zuschneiden; dann wie gesagt nach unten auf die Stelle des T-Shirts legen, an der dieses aufgedruckt werden soll. Mindestens fünf Minuten sollte man dann über die Folie mit dem Motiv bügeln. Umso höher der Druck dabei ist, desto besser hält der Aufdruck im Nachhinein auf dem Shirt. Nachdem das Shirt abgekühlt ist, kann es dann getragen werden. Jedoch muss man beim Waschen darauf achten, solche bedruckten Shirts immer auf links und höchstens bei 30 Grad zu waschen. Ansonsten hat man nicht sonderlich lange von einem selbst bedruckten Shirt.
Das ist natürlich einiges an Aufwand und, ob das Motiv dann wirklich hält, ist noch die andere Frage. Vielleicht ist es doch die bessere Möglichkeit, sich individuell bei einem speziellen Anbieter solche bedruckten Shirts zu gestalten. Dies ist meist sehr einfach gehalten.
Ein Shirt selbst gestalten – Die Vorgehensweise
Bei einem Anbieter wie eben erwähnt Bandyshirt wählen die Nutzer zunächst ein Shirt aus. Diese sind in vielen verschiedenen Farben, Größen und Formen erhältlich. Der zweite Schritt ist dann die Wahl des Motivs. Dabei stehen sowohl einige Motive zur Verfügung, es besteht aber auch die Möglichkeit, ein eigenes Motiv hochzuladen. Dieses kann dann wie beim selber machen, am eigenen Computer bearbeitet und erst dann hochgeladen werden, wenn man damit auch wirklich zufrieden ist. Als letzten Schritt gibt es dann die Möglichkeit, einen Text zu wählen, der auf dem Shirt stehen soll. Dabei sind ebenfalls keinerlei Grenzen gesetzt.
Der Kreativität sind also auch dabei kaum Grenzen gesetzt. Vorteil ist jedoch ein geringerer Aufwand und eine bessere Beständigkeit des jeweiligen Motivs. Stylisch ist man so oder so – denn bedruckte Shirts liegen voll im Trend!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Juri Klemm August 28, 2013 um 3:16 pm

    Für unser Team benötigten wir neue Firmenhemden mit aufgesticktem Logo. Da uns die lokalen Anbieter alle zu teuer waren, haben wir uns im Internet nach einem passenden Anbieter erkundigt. Dabei sind wir auf den gestoßen. Nach einen Telefongespräch mit einer sehr netten Dame, die uns überaus gut beraten hat, haben wir die Hemden dann dort auch bestellt. Als die Hemden dann bei uns ankamen, waren wir doch überrascht, dass trotz des günstigen Preisniveaus, die Hemden so eine Top-Qualität haben. Das Team ist ganz stolz auf seine neuen Hemden und ich kann den Shop bedenkenlos weiterempfehlen.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.