FASHION

Diane von Furstenberg & Google: Hangouts der besonderen Art

Fotos: cc by wikimedia/ David Shankbone

Der US-Modeverband Council of Fashion Designers of America, kurz CFDA, arbeitete bereits mit dem Internetriesen Google zusammen. So unterstützte zum Beispiel CFDA-Präsidentin Diane von Furstenberg das Unternehmen bei seinem Projekt Google Glass. Nun hat man sich zu einem neuen Projekt zusammengetan, das in wenigen Tagen startet.
Am 3. Oktober 2013 findet zum ersten Mal ein Google+ Hangout mit Diane von Furstenberg statt. Während man die Designerin mit Fragen löchert, kann man parallel dazu in einer Art Sidebar einige Entwürfe direkt kaufen. Auf diese Weise soll eine Art neues Shopping-Erlebnis geschaffen werden.
Ob sich dies durchsetzt, wird sich zeigen. Schon jetzt sind weitere Hangouts dieser Art geplant: Angemeldet haben sich bereits Marcus Wainwright and David Neville von Rag & Bone, Rebecca Minkoff und Rachel Zoe.

Rating: 4.5/5. From 2 votes.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.