Schmuck

Das sind die Uhren & Schmucktrends von der Inhorgenta Messe

Februar 23, 2012

In München haben über 1.100 Aussteller aus 37 Ländern die neuesten Trends in Sachen Schmuck und Uhren vorgestellt. Die Inhorgenta Messe fand zum 39. Mal statt und lockte etwa 30.000 Fachbesucher aus aller Welt in Bayerns Landeshauptstadt. Jährlich stellen Aussteller ihre neuesten Kollektionen vor und Einkäufer ordern die Trends für die kommende Saison.
Eindeutiger Favorit waren diesmal klare Linien und übergroßes Design, sowie eine sportliche Interpretation des Retro- und Vintage-Looks. Für Uhren bedeutet dies, dass die Ziffernblätter größer werden und Uhren damit wieder zu ausgefallenen Accessoires werden, die man gerne zeigen kann. Als Trendmaterial bleibt dabei Keramik angesagt. Auch technisch gibt es interessante Neuerungen: Mit Neoluxus stellte Kraftworxs einen neuen Stoff vor. Die Kristalle speichern Licht, so dass das Display im Dunkeln auch ohne Phosphor und Radium konstant beleuchtet werden kann.
Auch die Herren-Chronographen von Casio verbinden Design und Funktion. Die robuste Verarbeitung und das sportliche Design liegen voll im Trend. Für die Damenkollektion Baby-G hat Pop-Sängerin Kesha passend zur aktuellen Trend Mode zwei neue Modelle entworfen. Besondere Highlights wie einen Vorgeschmack auf die Karl Lagerfeld Kollektion gab es ebenfalls zu sehen. Der Designer entwirft für Fossil neuerdings Uhren, die im Frühjahr 2013 auf den Markt kommen sollen. Auch der Uhrenhersteller Junghans hat einen namhaften Gastdesigner gefunden: In Kooperation mit Bogner gibt es eine neue Kollektion mechanischer Uhren. Unter dem Motto ‚Swing, Swing and Shine‘ stellt Swarovski die neue Frühling/Sommer 2012 Kollektion mit eleganten Uhren vor. Auch hier dienen der Vintage-Look und das ursprüngliche Kinoflair Hollywoods als Inspirationen.
Nicht nur Uhren, sondern auch Schmuck wird auf der Inhorgenta Messe gezeigt. Dabei bleiben auch hier romantische Retro-Trends wie filigrane Silberringe angesagt. Neue Legierungen aus 950 Platin und Gold, sowie Roségold sind die bevorzugten Materialien. Auch luxuriöse Perlen in Kombination mit Silber oder mit Leder sind zeitlose Schmuckklassiker. Dafür werden die Farben allgemein klassischer und schlichter: Schmuckstücke in Karamell, Rosé oder Braun sind elegant und passen zu fast jeder Mode. Mit kräftigen Farben werden hingegen gezielte Akzente gesetzt. Die neuesten Trends in Sachen Schmuck und Uhren, die auf der Inhorgenta Messe 2012 vorgestellt worden sind, wird es im Laufe der nächsten Saisons auch für Kunden zu kaufen geben.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar