FASHION

Cremes, Peeling, Nanotechnologie – Welche Anti-Aging Methoden sind sinnvoll?

Januar 12, 2012

Jede Frau träumt davon, auch im Alter noch jung und frisch auszusehen. Der Schlüssel dazu ist eine reine und gepflegte Haut. Dazu muss man aber nicht unbedingt gleich zu plastischen Operationen oder Botox greifen. Diese Maßnahmen sehen ohnehin meist unnatürlich aus und bringen zahlreiche Risiken mit sich. Mindestens genauso wichtig wie das verwendete Produkt ist es, früh genug mit der Hautpflege anzufangen. Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass der Grundstein für unser Hautbild bereits in jungen Jahren gelegt wird. Daher reicht es nicht, sich erst mit 40 oder gar noch später um die Hautpflege zu kümmern. In diesem Alter kann meist nicht mehr viel bewirkt werden.
Hyaluron, Collagen – Welche Cremes helfen wirklich, die Hautalterung zu mindern?
Viel wichtiger als sich tonnenweise Cremes ins Gesicht zu schmieren ist, seine Haut jeden Tag zu reinigen. Das gilt zwar besonders, aber nicht nur, für das Abschminken. In der Nacht erneuert sich die Haut normalerweise – der natürliche Verjüngungs- und Regenerierungsprozess. Unter einer Schicht Makeup kann die Haut jedoch nicht atmen, Pickel, unreine Haut und abgestorbene Hautzellen sind die Folge. Ein angenehmes Gesichtswasser oder eine milde Reinigungslotion eignen sich hierfür am besten.
Zusätzlich sollte man morgens und abends eine Feuchtigkeitscreme für das Gesicht auftragen. Da unsere Haut morgens und abends unterschiedliche Ansprüche hat, sollte man spezielle Tages- bzw. Nachtcremes kaufen. Peelings alle 2-3 Tage entfernen sanft abgestorbene Hautschuppen und Masken, welche jedoch maximal 1-2 mal pro Woche angewendet werden sollten, entspannen die Haut. Im höheren Alter sind Anti Aging Produkte natürlich von Vorteil. Dabei sollte man jedoch auf Diskont-Produkte verzichten. Es müssen zwar keine Luxusprodukte sein, aber wirkungsvolle Anti Aging Mittel sind nicht ganz billig. Wer dennoch sparen möchte, sollte sich im Internet und Versandhandel umschauen.
Nanotechnologie – Wirklich hilfreich oder nur teuer?
Der Einsatz von Nanotechnologie in der Beauty-Branche wird oft als Zukunft der Anti Aging Produkte bezeichnet. Diese Technik ist jedoch noch wenig ausgeforscht und daher umstritten. Die Wirkung dieser Produkte ist noch nicht sicher und meist werden Nanotech-Produkte ohne ausreichendes Wissen über die Gesundheitsrisiken verkauft.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar