Claudia Schiffer setzt auf eine flotte Masche

Das deutsche Topmodel, das im März verkündete, nicht wieder auf den Laufsteg zurückkehren zu wollen, stellte vergangene Woche seine erste Strickwaren-Kollektion vor. Diese hatte sie in Zusammenarbeit mit Iris von Arnim entworfen und erklärt im Gespräch mit der ‚Bild am Sonntag‘, dass die Pullover, Schals und Kleider genau ihrem eigenen Stil entsprächen.

„Die Teile sind schon sehr stark mein eigener Stil. Ich wollte stolz auf jedes einzelne Teil sein. Grau und Blau sind meine Lieblingsfarben. Und ich mag den Look. Strickleid mit Boots sind für den Herbst mein Lieblingsoutfit“, verrät das Model, das erst kürzlich gestand, dass es seine Kinder am liebsten in praktischen Outfits von der Schule abhole. Dementsprechend viel Wert legt die Star-Blondine auch auf Bequemlichkeit: „Ich bin immer sehr beschäftigt, ich habe Familie. Wenn ich meine Kinder in die Schule bringe, möchte ich das gleiche Outfit tragen können, mit dem ich dann auch in die Arbeit gehe. Und am Abend möchte ich es durch passende Accessoires aufpeppen können. Mühelos schick, das ist die Idee dahinter.“

Bereits vor einigen Monaten hatte die Neu-Designerin klar gemacht, dass sie inzwischen mehr Spaß daran habe, selbst Kleidung zu entwickeln, als sie auf dem Laufsteg zu präsentieren. Über die Strick-Kollektion sagte sie Anfang März: „Ich arbeite viel lieber an diesem neuen Projekt, möchte die ganze Presse und Käufer persönlich treffen. Ich habe lange nach der richtigen Zusammenarbeit gesucht und fühle mich sehr glücklich, sie in IvA gefunden zu haben. Wir haben die gleichen Werte und ich war erfreut, eine Firma zu finden, die meine Vision interpretieren kann.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar