PEOPLE

Rihanna will Designerin werden – Armani hilft

März 8, 2012

Bitte nicht (oder doch?): Rihanna will nun auch Designerin werden. Nur VIP zu sein reicht ja heutzutage kaum jemandem mehr, man muss schon auch designen und mindestens einen Duft haben.
Das hat Rihanna schon abgehakt, und nun will sie uns mit eigenen Kreationen beglücken – und das von einer Frau, die regelmäßig zu den worst dressed Stars gehört (und auch noch Echtpelz-Fan ist).
Auch die Kardashians, Paris Hilton, Nicole Richie, David und Victoria Beckham, Kanye West, J Lo, Gwen Stefani und Beyonce versuchen sich ja mehr oder weniger gekonnt als VIP-Designer.
Profihilfe soll für Rihanna dabei von Giorgio Armani kommen, für den sie auch schon modelte. Der Designer will Rihanna unterstützen. „Wir haben ein gutes Verhältnis seit der Zusammenarbeit.
Ich habe ein paar Teile für seine Kollektion mit entworfen, er traut meinen Designs ein bisschen. Es kann nun losgehen!“, so Riri. Ob das mal gutgeht … Rihanna als Designerin – Top oder Flop?

Rating: 5.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.