Uncategorized

Schulischer Druck wächst – Eltern sollten Kinder mit Stress nicht alleine lassen

In den letzten Jahren ist immer häufiger die Rede davon, dass der schulische Druck auf Kinder immer größer wird. Schon längst hat sich die Kindheit in den Augen vieler verkürzt. Immer früher ist Leistung bei den Kleinen gefragt und beim weiteren Bildungsweg kann schon der Kindergarten oder die Grundschule eine wichtige Rolle spielen. Für so manch einen werden Kinder immer früher zu kleinen Erwachsenen getrimmt, so dass Dinge wie Fantasie oder Träumen nur noch wenig Platz haben.

Wie erkenne ich jedoch bei meinem Kind, dass es unter Stress leidet? Häufige Anzeichen sind Gereiztheit, Schlafstörungen oder Kopf- und Bauchschmerzen. Rückenbeschwerden und Konzentrationsprobleme können weitere Stresssymptome sein.

Experten raten Eltern die Kinder direkt auf ihren Schulstress anzusprechen und ihnen das Gefühl zu geben, dass sie nicht alleine sind. Dieser Stress kann zum Beispiel auch durch Lehrer kommen, von denen sich das Kind ungerecht behandelt fühlt, oder durch Mitschüler, die ärgern oder sogar mobben.

Wichtig ist neben dem Gefühl des Verständnisses und der Geborgenheit auch ein aktives Vorleben der Eltern wie man schwierige Aufgaben bewältigt und sich auch Hilfe holen kann. Kein leichtes Feld!

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.