Uncategorized

Die Personifikation von Kontrast – Pinks spezieller Style

Dezember 18, 2012

Pink ist eine starke und vor allem durchsetzungsfähige Frau. Die dreifache Grammygewinnerin scheint genau zu wissen, was sie will und es dann einfach durchzuziehen. Man kann Pink in ihren zahlreichen Musikvideos bewundern. Sie trägt durch ihren einzigartigen Stil ihr Innerstes ein Stück weit nach außen. Aber was genau macht ihren interessanten Style eigentlich aus?

In zwei Worten beschrieben ist Pink eine harte Frau. Zwei Worte, die so nicht unbedingt miteinander assoziiert werden würden. Die Eigenschaft Hart würde man im ersten Moment sicher eher Männern zuordnen. Aber Pink vereint elegante Weiblichkeit und schroffer Härte in sich. Sie trägt auf der Bühne oder bei Shootings oft schwarzes Leder mit Nieten, enge Korsagen, Netzstrümpfe oder zerrissene Klamotten. Sie wirkt so wird und kraftvoll, jedoch bei aller Verwegenheit auch immer sehr sexy und weiblich. Das schafft sie durch das Zeigen von viel Haut, tiefen Ausschnitten, kurzen Röcken oder hohen Absätzen. Und bei ihrem perfekt trainierten Körper kann sich das Ergebnis auch sehen lassen.

Privat trägt Pink allerdings eher andere Klamotten. Auf der Straße mag sie es bequem. Ein weiterer starker Kontrast im Gegensatz zur Extravaganz, die sie im Scheinwerferlicht an den Tag legt. Hier sitzen die Klamotten dann tendenziell locker und leger. Turnschuhe, Sonnenbrille und eine Mütze sind bei ihr alltags beliebte Accessoires.

Pink ist zudem eine der Frauen, die mit kurzen Haaren experimentieren kann und dabei kein Stück ihrer Weiblichkeit einbüßen muss. Auch hier findet sich dieser gewisse, kontrastierende Charme. Die kurzen Haare lassen sie frech und rau wirken, aber die blonde Farbe oder auch das rosafarbene Schimmern sind wiederum total weiblich und natürlich ein absoluter Blickfang.
Den aussagekräftigsten Kontrast allerdings hat Pink vermutlich sogar selbst populär gemacht. Sie kombiniert stilsicher Pink oder auch mal Rosa mit Schwarz und Weiß (zum Beispiel im Videoclip zu „Lady Marmalade“).

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.