FASHION

Steffen Schraut designt für Aldi Süd

Designermode vom Discounter hat sich mittlerweile etabliert. Zweimal im Jahr fragt man sich, wer sich nun bald in den Auslagen tummeln wird. Neuester Auftragsdesigner im Fashionkarussel von ALDI ist der Deutsche Steffen Schraut.

Für viele ein Geheimtipp in der deutschen Modelandschaft – bis jetzt. Die Kooperation mit dem Discountergiganten eröffnet ihm eine Reichweite und Medienpräsenz, die Schrauts Entwürfe im klassischen Textileinzelhandel nie erreicht hätten. Der Düsseldorfer designt von Hause aus für das Luxus- und Premiumsegment. Vergangenes Jahr feiert sein Label bereits sein 15-jäh­ri­ges Fir­men­ju­bi­lä­um und ist weltweit in Nobelkaufhäusern vertreten.

Raffiniert feminine Entwürfe bevorzugt aus Seide und Kaschmir sind die Markenzeichen von Steffen Schrauts Kollektionen. Er liebt kräftige Farben in klaren Schnitten um die weibliche Silhouette zu betonen.

Dürfen wir diese Charakteristika auch in seiner ALDI Line erwarten? Eindeutig ja, für den Discounter kreierte der Modemacher eine Damen- und Herren-Basic-Kollektion sowie eine elegante Sportlinie. Farblich reduziert auf monochrome Looks in Schwarz-Weiß sowie maritime die Palette von Blau, Rot und Weiß. Ein perfekt auf die Kundschaft zugeschnittenes Designkonzept mit perfekt alltagstauglichen Begleitern.

Im Interview mit ALDI verspricht Schraut bequeme schlichte gut kombinierbare Looks in hochwertiger Qualität. Sein Lieblingsteil ist ein Overall den es in drei unterschiedlichen Varianten geben wird.

Die Steffen Schraut Kollektion gibt es dann ab dem 9. April in der halben Republik  in allen ALDI SÜD Filialen.

Bildquelle: ©Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Rating: 4.8/5. From 5 votes.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen