FASHION FILM TV SERIEN

GNTM 2021: Die harte Realität des Laufstegs

Neue Woche, neues Glück. Für die Topmodel-Anwärterinnen geht es nach dem großen Umstyling, bei dem sich viele der Mädchen von ihrem gewohnten Look verabschieden mussten, in eine neue Runde. Ein bisschen Form, neue Farbe oder die Radikalkur von Mareike und Romy, es gab so einges zu verarbeiten. Unter steigendem Konkurrenzdruck wächst die Spannung. Besonders Soulins Ehrgeiz reizt die Gemüter. Statt sich auf die eigenen Leistungen zu fokussieren, entladen sich einige Mädchen beim geringsten Anlass in nervigen Streitereien. Dabei steht in Folge 6, wie üblich, das wichtigste Shooting der gesamten Staffel an.

Sedcard-Shooting mit Christian Anwander

Der österreichische Modefotograf Christian Anwander ist längst fester Teil der großen GNTM Familie. Als Gastjuror an Heidis Seite entscheidet er in dieser Folge mit, welche Kandidatinnen bleiben dürfen. Doch vorher nimmt er jede einzelne ganz genau unter die Lupe. Beim wichtigen Sedcard-Shooting erlebt der die Kandidatinnen hautnah. Als Meister der Portrait-Fotografie weiß der Profi welche Fähigkeiten ein erfolgreiches Model für seine Karriere braucht. Anwander gilt als streng und anspruchsvoll. Seine direkte Art gefällt nicht jedem, dabei will er mit ehrlicher Kritik doch nur Verbesserungen anstoßen.

Die Ergenisse des Shootings werden für jede einzelne von besonderer Bedeutung sein. Mit einer Sedcard bewerben sich Models bei Castings, sie sollte die Persönlichkeit der Mädchen also optimal hervorstechen lassen und repräsentieren.

Stolperfalle Laufsteg

Die Stimmung am Ende der Folge kann durchaus als frostig beschrieben werden und das lag ausnahmsweise mal nicht an den Zieckereien der Mädchen untereinander. Schuld an der Eiszeit war Heidi Klum. Die Modelmama komplett im Eiskönigin-Rausch und ließ das ganze Studio in ein Winterwunderland verwandeln, inklusive Schneefall auf dem Runway. Ihre Modeltruppe zitterte vor dem Entscheidungswalk. In überlangen, hautengen Kleidern, einem strassbesetzten Hauch von Nichts, waghalsigen Stilettos und trumhohen Frisuren sollten sie federleicht, wie eine Schneeflocke an einem Dezembermorgen, über den Laufsteg schweben. Für einige Mädchen entwickelte sich das Schneechaos auf dem Laufsteg zur wahren Rutschpartie.

Mindestens genauso erschwerend, wie der glatte Catwalk, waren die Juryreaktionen. Kichernd bis höhnisch lachend amüsierten sich Heidi und Christian über die urkomischen Wackeleien. Ob es an dem Glühwein lag, dass die beiden sich nicht im Griff hatten?

Rating: 5.0/5. From 3 votes.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.