Make-Up

No-Make-up-Look – der Trend im Sommer 2024

Make-up begleitet uns tagtäglich. Schon im Alten Ägypten legten die Frauen viel Wert auf ihr Äußeres. Damals dienten Puder, Gesichtspflege und Co. vor allem dem Schutz der Haut vor intensiver Sonnenbestrahlung. Seit damals sind die Ansprüche an die Kosmetik erheblich gestiegen. Der Trend im Sommer 2024 ist der No-Make-up-Look. Doch was ist das eigentlich?

Das Styling soll völlig natürlich wirken


Wie die Bezeichnung „No-Make-up-Look“ vermuten lässt, handelt es sich um ein Styling, das völlig natürlich wirkt und ungeschminkt aussieht. Im Mittelpunkt steht der ebenmäßige Teint. Pickel und Rötungen werden mit einer leichten Creme abgedeckt, die gleichzeitig pflegende Substanzen enthält. Zum No-Make-up-Look gehören qualitativ hochwertige Kosmetikprodukte, die die natürliche Schönheit perfekt zur Geltung bringen. Das Kreieren eines individuellen Looks folgt keinen strikten Regeln. Es besteht sogar eine große Menge an Gestaltungsspielraum. Worauf es ankommt ist, dass das Styling nicht geschminkt aussieht. Um die Augen zu betonen, werden Lidschatten und Highlighter in dezenten Farbtönen aufgetragen. Es geht darum, persönliche Vorzüge ins rechte Licht zu rücken und auf natürliche Weise hervorzuheben. Mit der Foundation wird deshalb sparsam umgegangen. Der Hautton soll zart und frisch wirken. Perfekt gestylt, sieht der No-Make-up-Look so aus, als wäre gar kein Make-up verwendet worden.

Gesichtsreinigung ist wichtiger Teil der täglichen Pflegeroutine


Die tägliche Pflegeroutine beginnt mit einer gründlichen Gesichtsreinigung. Sie bildet die Grundlage der Gesichtspflege. Mit Wasser und einem reinigendem Pflegeprodukt werden Verschmutzungen und abgestorbene Hautschüppchen sanft entfernt. Beim Reinigen der empfindlichen Gesichtshaut werden auch Rückstände von Make-up beseitigt und zugleich der Hauterneuerungsprozess angeregt. Auf die sorgfältig gereinigte Haut wird nun ein dezentes Tages-Make-up aufgetragen. Minimalismus ist Trumpf beim No-Make-up-Look und so beschränkt man sich auf das Notwendigste. Eine getönte Tagescreme reicht als Foundation. Zarter Puder fixiert den Look und gibt der Haut ein zart schimmerndes Aussehen. Anschließend wird ein Lidschatten in Naturtönen aufgetragen. Zartes Rouge betont die Wangen. Mit einem Lip Liner werden die Lippenkonturen nachgezogen, bevor die Lippen mit einem Lippenstift in einem sanften Farbton geschminkt werden. Fertig ist der No-Make-up-Look, der herrlich natürlich aussieht und den Teint strahlend frisch wirken lässt. Ein No-Go gilt es unbedingt zu vermeiden. Gegen unschöne Make-up-Ränder an weißen Blusen und T-Shirts hilft Haarspray, das auf den Kragen des Kleidungsstückes aufgesprüht wird. Dadurch kann das Make-up nicht mehr daran haften. Dieser praktische Trick ist auf bei Rollkragenpullovern anwendbar.

Strahlend frisch und ungeschminkt aussehen mit dem No-Make-up-Styling


Beim No-Make-up-Look gilt: Weniger ist mehr. Der Styling-Trend 2024 eignet sich perfekt für alle Anlässe, zu denen man gepflegt, aber nicht geschminkt aussehen will. Natürlich sollte der Look auch zum Haarschnitt passen und mit den Trendfrisuren harmonieren. Während das Gesicht beim Schminken im Fokus steht, gehören zu einem gepflegten Erscheinungsbild auch sorgfältig gefeilte Fingernägel und eine geeignete Fußpflege. Fersen sehen ohne Hornhaut einfach besser aus. Unnatürliche Augenbrauen stören den Gesamteindruck. Die Gesichtskonturen wirken wesentlich gleichmäßiger und der Blick ausdrucksstärker, wenn die natürliche Form der Augenbrauen betont wird. Dazu setzt man am besten einen Augenbrauenstift ein, mit dem sanft an den Brauen entlanggestrichen wird. Bei Parfüm ist 2024 dezente Zurückhaltung angesagt. Düfte mit Ylang-Ylang, Jasmin und Vetiver riechen wie frisch geduscht.

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.