..and the Winner is… Oscar Mode 2010

Die Oscars sind verteilt, der rote Teppich wurde wieder eingerollt und die Designerroben wieder verpackt. Die 82. Oscar Verleihung ist Geschichte. Neben der Frage wer denn jetzt alles einen kleinen goldenen Mann mit nach Hause nehmen konnte, war vor allem die Frage nach den Roben der Damen spannend. Wer glänzte und wer lag total daneben?

Es ist nicht alles Gold was glänzt – diese Weisheit wurde auch gestern Nacht wieder einmal bestätigt. Während Cameron Diaz in ihrer güldenen Robe noch ganz nett aussah, wirkt Sandra Bullock in ihrem goldenen Kleid ein wenig so, als hätte man sie darin eingenäht. Um sich den Oscar als beste Hauptdarstellern abzuholen, musste sie trippeln, denn laufen konnte sie in dem engen Fummel mit Schleppe nicht mehr. In Silber machten Elizabeth Banks und vor allem Kate Winslet ein tolle Figur. Besonders Kate Winslet war eine der schönsten Frauen des Abends. Das viele Silber an Nicole Richie erinnerte hingegen ein bisschen an einen Silberfisch als an eine elegante Robe. Aber bei ihr muss man sowieso immer zweimal hinsehen, um die einmal richtig zu sehen.

Ein wahres Knallbonbon war wieder einmal Sängerin Mariah Carey. Sie trug Valentino, mit einem gefährlich tiefen Dekolleté und einem Schlitz, der sich in Hüfthöhe eingependelt hat. Jennifer Lopez hatte sich für Armani entschieden und mit dieser Robe aus rosa Organza und Seitenschleppe hatte sie einen dramatischen Auftritt.

Etwas daneben lag ausgerechnet Stilikone Sarah Jessica Parker, in einem unförmigen Hängerchen in Vanille von Chanel. Aber auch Charlize Theron in dunkel violett mit Rosetten auf dem Busen, sah nicht viel besser aus. Den schlimmsten Auftritt legte aber Zoe Saldana (Avatar) hin. Sie trug eine wahre Orgie aus Rüschen in Flieder von Givenchy.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar