EVENTS

Die Gewinner der British Fashion Awards 2013

Fotos: British Fashion Awards

Wir hatten euch bereits berichtet, dass Kate Moss und Suzy Menkes bei den British Fashion Awards 2013 für ihren besonderen Beitrag für die Modeindustrie ausgezeichnet wurden. Die Preisverleihung selbst, konntet ihr zudem im Livestream bei uns verfolgen. Trotzdem wollen wir euch natürlich nicht die Gewinner im einzelnen vorenthalten. 😉
Designer Christopher Bailey bzw. Burberry gehörte wieder einmal zu den Gewinnern des Abends: Er räumte gleich zwei Preise und zwar in den Kategorien „Designer Brand“ und „Menswear Designer“ ab. Den Award für den „Womenswear Designer of the Year“ bekam Christopher Kane. Nicholas Kirkwood konnte sich über eine Auszeichnung in der Kategorien „Accessory Designer of the Year“ freuen und J.W. Anderson gewann als „New Establishment Designer“.
Bester „International Designer“ war Miuccia Prada“, „Red Carpet Designer of the Year“ darf sich Erdem nennen und „Emerging Womenswear Designer“ ist 2013 Simome Rocha. Agi & Sam gewannen letzteren Preis als aufstrebende Modeschöpfer im Bereich Menswear. „Model of the Year“ ist Edie Campbell und Harry Styles der Band „One Direction“ löst Alexa Chung als „British Style Icon“ ab.
Wir haben für Euch die Highlights der British Fashion Awards 2013 auf Video. Viel Spaß bei der Show!

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.