KIDS

Was tun bei Schweißfüßen?

Es ist ein unangenehmes Thema, das nicht nur Erwachsene betrifft. Auch Kinder können Schweißfüße haben, da dies meist Veranlagung ist. Kinderfüße besitzen genauso viele Schweißdrüsen wie Erwachsene, nur sind die eben auf eine kleinere Fläche verteilt, was schnell zu einem Problem werden kann.
Was kann ich also dagegen tun? Am wichtigsten ist es, dass das Kind nur dann Schuhe trägt, wenn es sie auch wirklich braucht. Über den Tag verteilt sollte man die kleinen Füße mehrmals waschen und sie gut, auch in den Zehenzwischenräumen, abtrocknen.
Wichtig sind auch atmunsaktive Schuhe mit möglichst wenig Synthetik. Letzteres gilt auch für die Socken. Frische Socken sind nach dem Waschen natürlich ein Muss! Wenn all dies nichts hilft, kann man auch zu speziellen Cremes oder Pudern für Kinder aus der Apotheke greifen, die die Schweißproduktion hemmen. Dies sollte man aber wirklich nur im Notfall tun. GTPBM2NKEDVW

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.