Schmuck

Ausstellung in Pforzheim: „Serpentina – Die Schlange im Schmuck der Welt“

Es ist ein Tier, das auf allen Kontinenten vorkommt und das sich in allen Kulturen in Sagen und Geschichten wiederfindet. Die Schlange löst bei den Menschen die unterschiedlichsten Gefühle aus. Während die einen fasziniert von ihr sind, hassen andere sie wiederum. Das Symbol der Schlange begleitet die Menschheit durch ihre Geschichte. So ist sie natürlich auch ein beliebtes Schmuck-Motiv.
Wer sich mehr mit dem schmückenden Aspekt des Tiers befassen möchte, sollte sich die Ausstellung „Serpentina – Die Schlange im Schmuck der Welt“ im Schmuckmuseum Pforzheim ansehen. Dies ist noch bis zum 26. Februar 2012 möglich.
Die Ausstellung besteht aus Stücken des Museums, aber auch aus Leihgaben internationaler Museen und Privatpersonen. Dabei merken wir, wie vielfältig das Symbol der Schlange ist. Bei uns gilt sie meist als hinterhältig oder verführerisch, in China hingegen als weise und gütig. Jeder kennt eine Geschichte mit einer Schlange, ob diese nun aus der Bibel oder dem Dschungelbuch stammt. 😉 Dank der Ausstellung wird so manch einem sicherlich diese Vielfalt erst bewusst. Interessant ist jedoch auch, dass durch die Aufklärung viel Mythologie verloren gegangen ist. So werden in der Neuzeit meist nur vergangene Symbole zitiert.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.