Uncategorized

Die meisten Deutschen würden für die Liebe umziehen

Umzug by flickr, ~konnyDas ist doch mal wieder typisch: Da sucht man so lange nach dem Traumpartner, dann trifft man ihn und er oder sie wohnt in einer anderen Stadt oder womöglich noch am anderen Ende der Welt. Für die meisten Deutschen offenbar kein großes Problem, denn laut einer aktuellen Umfrage würde die deutliche Mehrheit für die Liebe den Wohnort wechseln.

Um dies herauszufinden befragte das Marktforschungsinstitut Innofact im Auftrag des Immobilienportals Immowelt 1.029 Personen ab 18 Jahren. Im Schnitt würden danach 71% sofort ihre Kisten packen und zu ihrer großen Liebe ziehen.

Am umzugsfreudigsten sind dabei die Studenten mit 95% und die Besserverdienenden. Ab einem monatlichen Einkommen von über 4.000 Euro würden 92% der Liebe folgen. Ist eigentlich auch logisch, denn die Studenten sind meist noch nicht wirklich fest gebunden und die Besserverdienenden haben durch ihre finanzielle Situation mehr Freiheiten und Sicherheiten und sind bei der Wahl der neuen Mietwohnungen (wenn nicht sogar gleich ein Haus gebaut wird) weniger eingschränkt.

Aber auch, wenn es um den Familienzusammenhalt geht, würden sich die meisten nicht gegen einen Umzug entscheiden: 84% der Familien mit mindestens drei Kindern würden sofort dem Partner hinterherziehen.

Die Entfernung zum Wohnsitz scheint auch nur eine untergeordnete Rolle zu spielen, denn 31% würden auch 500 km oder weiter weg ziehen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.