Uncategorized

„Terra Nova“: Spielberg-Serie ab Februar auf ProSieben

Regisseur und Produzent Steven Spielberg hat vor einiger Zeit die Dinosaurier wieder für sich entdeckt und widmete ihnen die Serie „Terra Nova“. Diese war jedoch so aufwendig, dass die Produktionskosten in die Höhe schossen und der Start immer wieder verschoben werden musste. Vielleicht ein guter Grund, warum die Science-Fiction-Serie in den USA nur mittelmäßig ankam.
Dort wird gerade darüber verhandelt, ob es überhaupt eine zweite Staffel geben soll. Auch wir können uns in ein paar Wochen ein Bild von „Terra Nova“ machen. Ab dem 27. Februar wird ProSieben die ersten 13 Folgen nämlich immer montags ab 20:15 Uhr zeigen. Zum Auftakt gibt es eine Doppelfolge, danach geht es mit einzelnen Episoden weiter.


Die Serie spielt zum einen in der Zukunft im Jahr 2149 und in der Vergangenheit vor 85 Millionen Jahren. Wissenschaftler suchen nach einer Lösung für die Überbevölkerung der Erde und haben dabei eine Anomalie entdeckt, die es möglich macht in die Kreidezeit zurückzureisen. Dort wurde die Kolonie Terra Nova erschaffen, die als Paradies gilt. Jedoch muss man bedenken, dass es zu der Zeit auch noch Dinosaurier und andere Gefahren gab.
Auch die Familie Shannon verschlägt es in die Kolonie, wo sie sich den ganz speziellen und auch gerne mal fleischfressenden Herausforderungen dieser Zeit stellen müssen. Zudem verbergen sie ein dunkles Geheimnis…

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.