PEOPLE

Shifty Shellshock – Frontmann der Band Crazy Town ist tot

Die Musikwelt trauert um Shifty Shellshock, den Frontmann der US-amerikanischen Band Crazy Town, bekannt durch ihren Hit „Butterfly“. Seth Binzer, wie er mit bürgerlichem Namen hieß, starb im Alter von 49 Jahren in Los Angeles.

Crazy Town erlangte im Jahr 2000 weltweite Berühmtheit mit dem Song „Butterfly“, der an die Spitze der Charts kletterte. Nach diesem Erfolg wurde es ruhiger um die Band, doch Shifty Shellshock blieb durch sein turbulentes Privatleben in den Schlagzeilen. Der Sänger kämpfte öffentlich mit Drogen- und Alkoholsucht, was ihn mehrfach in US-Reality-Shows wie „Sober House“ brachte.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Shifty Shellshock wurde am 24. Juni tot in seinem Haus in Los Angeles aufgefunden, wie offizielle Dokumente der Gerichtsmedizin bestätigen. Die Todesursache ist noch unbekannt. Die Nachricht seines Todes verbreitete sich schnell und löste eine Welle der Trauer und des Mitgefühls in den sozialen Medien aus. Auf der offiziellen Instagram-Seite von Crazy Town äußerten Fans ihr Beileid und ihre Bestürzung.

Shifty Shellshock hinterlässt eine komplexe und bewegte Geschichte, geprägt von musikalischem Erfolg und persönlichen Kämpfen. Seine Fans und Angehörigen trauern um einen Künstler, der trotz seiner Dämonen vielen Menschen durch seine Musik Freude brachte.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.