Freida Pinto: Stolz auf L’Oréal-Job

Freida Pinto freut sich noch immer darüber, für L’Oréal zu modeln. Die Schauspielerin, die ihren Durchbruch in dem Oscar-prämierten Film ‚Slumdog Millionaire‘ schaffte, ist seit 2009 in der Kampagne des Kosmetik-Herstellers zu sehen. Für sie sei es richtig aufregend, damit in die Fußstapfen von Stars wie Claudia Schiffer, Julia Roberts oder auch Jennifer Aniston zu treten, gesteht sie.

In einem Interview, das sie im Rahmen eines Drehs hinter den Kulissen gibt, erklärt sie: „Als sie mir sagten, dass sie mich in Betracht zögen, hatte ich keine Ahnung, dass ich schon an Bord war. Als sie mir das gesagt haben, habe ich mich sehr privilegiert gefühlt, da man die Liste der Frauen, die schon für die Marke geworben haben, kennt. Und man weiß, dass man bald dazu gehören wird. Ich habe mich sehr privilegiert gefühlt.“

Obwohl die 26-Jährige für ihre Schönheit bekannt ist, gestand sie in der Vergangenheit, sich in jungen Jahren einiges auf ihr Äußeres eingebildet zu haben. „Als ich klein war, haben viele Leute gesagt, dass ich ein niedliches kleines Baby sei, mit hellblauen Augen. Und meine Mutter meinte, dass mir das zu Kopf gestiegen sei. Als ich aber das College besucht habe, hat das nachgelassen. Das ist wie ein Erlebnis des Älterwerdens“, erinnert sie sich.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Freida Pinto: Stolz auf L’Oréal-Job”
  1. Modeln sagt:

    Modeln – genau mein Thema. Danke für diesen Post dazu. Der Blog ist klasse. Hier werde ich ab jetzt öfter mal reinschauen. Danke und liebe Grüße, Julia.

Hinterlasse einen Kommentar