Uncategorized

Eclipse-Novelle: Stephenie Meyer veröffentlicht neues Buch

März 31, 2010

breetannerIch weiß, letztes Jahr war ich etwas gemein zu Euch. Ich habe mir einen Aprilscherz erlaubt und einfach frech behauptet, dass Stephenie Meyers Buch „Midnight Sun“ nun doch veröffentlicht werden würde.
Aber nein, dahingehend hat sie ihre Meinung nicht geändert. Das unfertige Manuskript bleibt in ihrer Schublade.

Es gibt jedoch eine andere große Überraschung für alle Fans. Auf ihrer Website kündigt sie für den 5.Juni dieses Jahres ein neues Buch an.
Es ist mit einen 196 Seiten verglichen mit ihrem anderen Romanen nur eine kleine Novelle und heißt „The Short Second Life of Bree Tanner“.

Bree Tanner ist einer von Victorias jungen Vampiren. Um diese Seite besser zu verstehen und zu beleuchten, fing Stephenie an, diese Geschichte zu schreiben. Natürlich auch, weil sie einfach großen Spaß daran hatte.
Auch für den Film „Eclipse“ bzw. „Bis(s) zum Abendrot“ hat man dann damit gearbeitet; Bree wird auch auf der Kinoleinwand zu sehen sein.

Zunächst habe ich es für einen Aprilscherz seitens der Autorin gehalten (war mir nicht so ganz sicher, wie das mit der Zeitverschiebung ist). Aber nein, der Artikel wurde bereits gestern veröffentlicht. Außerdem traue ich ihr nicht die gleichen Gemeinheiten wie mir zu – mit den Hoffnungen der Fans zu spielen, die seit Veröffentlichung ihres letzten Romans darauf warten, dass sie ein neues Projekt ankündigt.

Und weil Stephenie ein großes Herz hat, wird der Verkauf des Buches etwas Besonderes. Jeweils ein Euro der Einnahmen will sie an das Amerikanische rote Kreuz spenden. Das klingt erstmal nicht so viel – aber da man mit Absätzen in Millionenhöhe rechnen kann, wird das sicher eine beträchtliche Summe werden.
Außerdem bietet sie allen Fans an, das Buch vom 7.Juni bis 5.Juli auf dieser Webseite kostenfrei (!) herunterzuladen. Ob zusätzlich etwas gespendet werden möchte, kann dann jeder für sich selbst entscheiden.
Damit will sie sich bei all denjenigen bedanken, die so viel Geld für ihre Bücher ausgegeben haben und ihren Erfolg damit überhaupt es ermöglichten. Außerdem möchte sie, dass jeder in der Lage ist, sich diese Geschichte zu leisten.

Die deutsche Version wird übrigens zeitgleich im Carlsen-Verlag erscheinen. Auch der Titel steht schon fest: „Bis(s) zum ersten Sonnenstrahl – das kurze zweite Leben der Bree Tanner“


Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Antworten Lisa März 31, 2010 um 5:20 pm

    Ich hätte es zwar besser gefunden, wenn endlich Midnight Sun veröffentlicht werden würde … aber das ist auch gut. 🙂
    Vorallem dass man es im Internet runterladen kann, ich glaube nämlich nicht, dass ich es kaufen würde.
    Vielen Dank für den Hinweis! 🙂

  • Antworten Tanya April 3, 2010 um 6:53 pm

    Ich habe gehört, dass das Buch knapp 17 Euro kosten soll. Das mit der Spende erklärt zumindest den Preis, denn man man die Leistung vergleicht, dann ist das … na ja, fast schon unverschämt teuer.

    Ich muss gestehen, dass ich eigentlich nicht so begeistert davon bin, dass Frau Meyer wieder ein Buch in Bella und Edwards Universum schreibt. Okay, die beiden werde darin keine Rolle spielen, aber ganz ehrlich? Mir wäre es lieber gewesen, sie würde sie endlich einem neuen Thema widmen.

  • Antworten Tanya April 6, 2010 um 1:42 pm

    Okay, ich muss noch mal mit meiner Meinung etwas zurück. Dass jeweils nur ein Euro gespendet wird, hatte ich überlesen. Dann muss ich nämlich sagen, dass man für 17 EUR und nur 196 Seiten schon etwas mehr geben könnte.

    So wie ich das sehe wird gnadenlos ausgenutzt, dass Frau Meyer mit Bis(s) und Vampire allgemein derzeit so hoch im Kurs steht.

  • Antworten Lilly April 6, 2010 um 7:36 pm

    Ja, der Preis ist ziemlich unsympathisch vom deutschen Verlag – und so ziemlich das Gegenteil von dem, was die Autorin sich wohl vorgestellt hat.
    Aber man kann sich ja die kostenlose Version herunterladen oder die amerikanische Ausgabe kaufen.
    Dafür legt man umgerechnet nur etwa 6 Euro auf den Ladentisch.

  • Antworten Alyson April 10, 2010 um 1:24 pm

    Klasse, dass man den Roman dann sogar kostenlos runterladen kann. Gekauft hätte ich ihn vermutlich nicht, nicht bei dem Preis.

    Vielen Dank für den Tip!

    Liebe Grüße
    Alyson

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.