BEAUTY

Bunte Strähnen

cc by wikimedia / Michael Dorrausch

Dieter Ferschinger berät über zwei einfache Wege Farbakzente in das Haar zu setzten ohne es groß mit chemischen Stoffen, zum Beispiel durch eine Färbung, zu belasten und ohne großen Zeitaufwand. Zum einen setzt er Extensions, die wie übliche Strähnen in das Haar eigearbeitet werden, und mittels leichter Hitze und etwas Druck am Haaransatz befestigt werden. Hierbei ist es wichtig, dass man die anzusetzenden Strähnen etwas verteilt, da somit ein natürlicher Look entsteht. Darüber hinaus kann man diese Strähnen der natürlichen Haarstruktur, beispielsweise mithilfe eines Lockenstabes, anpassen. Diese Methode hält dauerhaft, dauert bereits nur wenige Minuten und ist für den täglichen Gebrauch geeignet, da sich die Extensions wie normales Haar behandeln lassen. Außerdem gibt es eine große Auswahl bei diesen Produkten und die Preisspanne ist groß.


Anderweitig wird auch über das TINT Haarpuder vorgestellt, das nach einer Haarwäsche wieder ausgewaschen wird und somit nur für kurze Zeit hält ohne das Haar zu belasten. Das Haarpuder hat auch den Vorteil, dass man in der Farbvariation ungebunden ist und öfters etwas Neues ausprobieren kann. Bei der Benutzung des TINT Haarpuders ist es wichtig, dass Handschuhe verwendet werden, da somit die Farbe des Puders nicht an den Handoberflächen haftet. Bei dieser Technik des der nicht dauerhaften Akzentsetzung bei Haaren kann man einzelne Strähnen aber auch ganze Haarflächen eingefärbt werden. Zudem ist es möglich, je nach Geschmack, den Ansatz einzufärben oder lediglich die Lägen und die Spitzen oder auch nur die Spitzen farblich zu gestalten.

Dennoch gibt es für die perfekten Akzentsetzungen einige Aspekte der Handhabung, die man beachten sollte, nämlich zum einen, dass das Puder direkt mit Haarspray versiegelt wird, sodass es nicht abfärbt und sich somit nach einiger Zeit verflüchtigt. Zum Anderen, dass die einzelnen Strähnen von allen Seiten Kontakt mit dem Puder haben, so kann man ein fleckiges Aussehen der Haare vermeiden. Hinzu kommt, dass die Möglichkeit zur Herstellung eines modernen Ombré Charakters, mit der Hilfe von verschiedenen Farbtönen, gegeben ist. Hierfür benutzt man zum Beispiel einen helleren Farbton gefolgt von einem dunkleren, oder auch andersherum. Somit sieht das Haar einzigartig, stilvoll und individuell aus.
Darüber hinaus kann man auch Extensions mit dem TINT Haarpuder kolorieren. Diese Methode zur schonenden Akzentsetzung ist äußerst einfach selbst zu beherrschen ohne direkt teures Geld für einen Profi ausgeben zu müssen, zudem sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt.

Rating: 5.0/5. From 1 vote.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.