Designer EVENTS FASHION PEOPLE

Marina Hoermanseder begeistert mit Lack und Leder auf der Fashion Week Berlin

Fotos: Fashion Insider

Sie gehört eindeutig zu den Best of der Berliner Fashion Week. Zum Defilee der Designerin Marina Hoermanseder traf sich letzte Woche im Berliner Mode Salon das Who’s Who der deutschen Fashionszene und feierte ihre neuesten Entwürfe. Allein die Dimensionen ihres aufwendigen Laufsteg-Labyrinths zeugten von den Ambitionen des Berliner Labels. Hoermanseder will in die Welt hinaus und da reicht es eben nicht nur geradeaus zu laufen. Wie auch im letzten Sommer bildete der Garten des Kronprinzenpalais einen mondänen Rahmen für die Show, bei der die Models das Publikum regelrecht umkreisten.

Passgenaue Ledercorsagen, Riemenröcke und mit gestanzten Schmetterlingen bestickte Show-Pieces bildeten die Herzstücke der Kollektion. Lack und Leder verbindet Marina Hoermanseder gekonnt mit leichten Stoffen, frischem Orange, Pink und strahlendem Blau zu modernen Sommerlooks. Um die tragbaren Looks alltagtauglicher zu machen, hat sie die starren Lederschnallen und Riemen in zartes Leinen und Spitze übersetzt. Wie selbstverständlich gelingt es ihr damit eine neue Variante ihrer Signatur zu schaffen.

Frische wurde den Models von Cartice Cosmetics Head of Make-up Artist Loni Baur auf die Wangen gezaubert. In enger Zusammenarbeit mit Designerin Marina Hoermanseder entwarf sie einen natürlichen Nude-Look, der durch einen grellen Lidstrich in orange gebrochen wurde und so ebenso modern wie mädchenhaft wirkte.

Louboutins an den Füßen der Models machen das Sommerflair perfekt.

Im vollständig weiß verzauberten Garten des wunderbaren Kronprinzenpalais folgten, angeführt von Deutschlands wichtigster Modefrau Christiane Arp, Journalisten, Blogger, Models, Stars und Sternchen der aufwändigen Show. Anschließend entspannte man sich beim Gartenempfang mit Cocktails und Rauch Säften.

Das die Österreicherin von der Berliner Fashion Welt so geliebt wird, kommt nicht von ungefähr. Ihre markanten Entwürfe treffen den Geschmack des unkonventionellen Publikums. Hoermanseder studierte an der ESMOD Fashion School in Berlin. Ein Praktikum bei Stardesigner Alexander McQueen krönte diese Entwicklungsphase und öffnete viele Türen für die weitere Karriere, die von da an richtig Fahrt aufnahm. Die erste eigene Kollektion zeigte die Designerin hier in Berlin 2014 am Brandenburger Tor. Im Zentrum standen schon damals die markanten Lederverschlüsse, die mittlerweile zum Signature Style der Marina Hoermanseder gehören.

Bravo Marina. Wir sind ganz verliebt! Wer noch einmal zum Vergleich den Blick auf  ihre anderen Kollektionen werfen möchte, schaut hier.

Merken

Merken

Rating: 5.0/5. From 3 votes.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.