Uncategorized

Take That brechen Konzertrekord

Als sich Take That zunächst noch zu viert wieder zusammentat, behaupteten böse Zungen bereits, dass dies nichts werden würde. Und auch als Robbie Williams vor kurzem wieder zur Band stieß, waren einige immer noch skeptisch. Jetzt haben Take That bewiesen, dass sie immer noch zu den Großen im Pop-Biz gehören.

In diesem Sommer sind Gary Barlow, Jason Orange, Mark Owen, Howard Donald und Robbie Williams auf großer Tournee durch Europa und haben dabei nun einen neuen Konzertrekord gebrochen. Im Londoner Wembley Stadion gaben sie acht Konzerte und erspielten dabei einen Gesamtumsatz von 60,8 Millionen US-Dollar.

Damit stellen sie Bruce Springsteen in den Schatten. Der „Boss“ hielt dabei bisher den Rekord: er spielte vor acht Jahren zehn Konzerte im Giants Stadium in New Jersey und kam dabei auf einen Umsatz von 38,6 Millionen Dollar. Mal sehen, wie lange es dauert bis jemand Take That das Wasser reichen kann.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.