FASHION

Furoshiki-Taschen von Vivienne Westwood für Lush

November 7, 2013

Fotos: Wikimedia

Furoshiki nennt man in Japan ein Tuch, das kunstvoll verknotet wird, so dass man es als Tasche benutzen kann. Genau diese Art von Taschen benutzt das ökologisch arbeitende Beauty-Label Lush seit einigen Jahren als Verpackungsalternative. Eine Idee, die natürlich auch Vivienne Westwood gefällt.
Die britische Designerin hat zwei unterschiedliche Furoshiki für Lush gestaltet, eines in Rosé und Weiß und eines in Senf und Weiß. Auf ihnen kann man die Slogans „Climate Revolution“ und „The Face of War“ sowie die Unterschrift von Vivienne Westwood lesen.
Der Erlös der Taschen bzw. Tücher kommt der Initiative „Climate Revolution“ zugute, die von Vivienne Westwood gegründet wurde und sich im Bereich Umweltschutz engagiert. Zu haben sind die Furoshiki ab dem 18. November auf lush.com sowie in allen Stores der Beauty-Kette. Preislich werden sie bei rund 18 Euro liegen. Die Stückzahl ist begrenzt.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.