Models PEOPLE

Model Franzi Müller: Ein Name, den man sich merken muss

Januar 31, 2014

Fotos: Nina Ricci

Es gibt nur wenige Models aus Deutschland, die international zu den wirklich Großen gehören. Franzi Müller reiht sich hier jedoch gerade ein und hat in letzter Zeit eine wahre Bilderbuchkarriere hingelegt. Ein Name, den man sich im Modebiz unbedingt merken muss, falls dies noch nicht geschehen ist. 😉
Mit 19 Jahren überredete eine Freundin Franziska Müller dazu, sich bei einer Modelagentur zu bewerben. Sie schickte ein paar Fotos dorthin, bekam prompt einen Rückruf und hatte nur wenige Tage später den Vertrag in der Tasche. Seitdem ist sie viel in der Welt unterwegs und lief bereits für große Häuser wie Chanel Couture oder Dior.
Auf der Berlin Fashion Week im Januar war sie der Star und nun kann man sie zum Beispiel im neuen Resort-Lookbook 2014 von Nina Ricci für Barneys in New York sehen. Die Kollektion hört auf den Namen „Fresh Start“ und Franzi post sehr ladylike vor einem dunklen Hintergrund.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.