Schmuck

Liz Taylor: Diamanten werden versteigert

Im März dieses Jahres starb die Hollywood-Legende Elizabeth Taylor. Schon seit längerem steht fest, dass ihr Nachlass vom Auktionshaus Christie’s versteigert wird. Am 13. Dezember ist es nun in New York soweit und etliche ihrer Roben und vor allem ihre Diamanten kommen unter den Hammer.

Dass Liz Taylor eine ganze besondere Frau war, wird sicherlich niemand bestreiten. Ihre Affären sind in den Augen vieler leider oft legendärer als ihre Schauspielkunst. Acht Mal war die Diva verheiratet, doch eine Liebe ließ sie ihr Leben lang nicht los: Diamanten. 80 dieser Schmuckstücke werden bei Christie`s in der kommenden Woche versteigert. 29 davon hat Richard Burton der Schauspielerin geschenkt.

Darunter befindet sich ein Rubinring, der auf 1,5 Millionen Dollar geschätzt wird, den Burton ihr 1968 zu Weihnachten schenkte. Legendär ist jedoch der Diamant, der als Elizabeth-Taylor-Ring in die Geschichte eingegangen ist. 33 Karat hat das gute Stück und ist lupenrein. 3,5 Millionen Dollar soll er laut den Experten bringen, so manche vermuten jedoch, dass es mehr wird. Dieser Diamant alleine macht vom aktuellen Schätzwert her rund ein Zehntel der gesamten Auktion aus.

Vergleichsweise niedlich erscheint hingegen der Diamantring, den Christie’s als Pingpong-Ring bezeichnet. Er liegt den Schätzungen nach bei 6.000 Dollar und wurde Liz Taylor von Richard Burton geschenkt, weil sie eine Partie Pingpong gegen ihn gewonnen hatte.

Rating: 5.0/5. From 2 votes.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.