Schauspieler

Angelina Jolie wird Ehrenbürgerin von Sarajevo

April 25, 2012
cc by wikimedia/ World Economic Forum

cc by wikimedia/ World Economic Forum

Für die meisten Stars gehört es inzwischen zur Medienstrategie sich für gute Zwecke oder Charity-Projekte zu engagieren. Oft geht dies jedoch nicht über einen Besuch mit folgender Pressekonferenz und Fotoshooting hinaus. Für Manche ist es jedoch mehr, so auch für die Schauspielerin und Regisseurin Angelina Jolie.

Schon länger setzt sich der Star für den Kampf gegen Armut und Hunger in der dritten Welt ein. Nun wurde sie für ihren Film „In the Land of Blood and Honey“ zur Ehrenbürgerin der bosnischen Hauptstadt Sarajevo ernannt. Die Stadt zeichnet jedes Jahr international Menschen aus die sich für Menschlichkeit, Demokratie und Toleranz einsetzen.

Der Film erzählt eine tragische Liebesgeschichte zwischen einer Muslimin und dem Sohn eines bosnisch-serbischen Generals während des Bosnienkrieges. Im Verlauf des Balkan-Krieges wurden Anfang der 90er Jahre fast 20.000, meist muslimische Frauen Opfer von sexueller Gewalt und über 100.000 Menschen getötet. Angelina Jolie wurde für die Erinnerung dieser tragischen Ereignisse in Zusammenhang mit dem Krieg ausgezeichnet.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar