Alice Temperley designt Notizbücher

Alice Temperley designt für Filofax.

Die britische Designerin, die besonders in Pippa Middleton einen Fan gefunden hat, hat in Zusammenarbeit mit der Marke, die die bekannten Terminplaner mit austauschbaren Blättern herstellt, eine eigene Kollektion entworfen. Die Modeschöpferin ist eigenen Angaben nach nämlich ein großer Fan davon, ihre Notizen auf Papier und nicht digital festzuhalten. „Ich habe einen wunderschönen und funktionalen Organizer entworfen, der Jahr für Jahr wieder benutzt und aufbewahrt werden kann“, freut sich Temperley. „Ich habe meine immer behalten, um Zeichnungen, Notizen, Bilder, Rezepte und persönliche Notizen darin festzuhalten. Da man die Kalender während des Arbeitstages mit sich trägt, wollte ich einen maßgeschneiderten und luxuriösen Kalender haben.“

Gordon Presly, Chef der Filofax Group sieht in der Zusammenarbeit mit der Designerin eine „natürliche Entwicklung“ und erklärt: „Alice findet Filofax großartig und hat viele Eigenschaften, die auch unsere Kunden haben. Sie ist eine kreative Frau, eine erfolgreich Geschäftsfrau und zugleich eine Mutter, die ein ausgefülltes und geschäftiges Leben führt.“ Deshalb, so führt er fort, habe man der Designerin freie Hand gelassen, damit diese eine „maßgeschneiderte Kollektion entwerfen“ konnte, die Kunden und Kundinnen benutzen, wenn sie „ihren geschäftigen Arbeitsalltag ordnen und dabei trotzdem stylisch aussehen wollen.“

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar