Kleid von Amy Winehouse wird versteigert

cc by wikimedia/ berlinfotos

cc by wikimedia/ berlinfotos

Auch wenn das Umfeld von Amy Winehouse immer wieder schwört, dass es nach ihrem Tod zu keinem „Ausverkauf“ kommen soll, bleibt es nicht aus, dass hier und da dieser Eindruck entstehen könnte. Ihr Vater bringt im kommenden Jahr ein Buch auf den Markt, bald kommt ein Album mit unveröffentlichten Songs usw.

Ende dieses Monats kommt ein Kleid von Amy Winehouse unter den Hammer, das immerhin komplett für einen guten Zweck den Besitzer wechselt. Bei dem Kleidungsstück handelt es sich nach Angaben des Londoner Auktionshauses Kerry Taylor um das Chiffon-Kleid, das die Sängerin auf dem Cover ihres Albums „Back to Black“ trug. Verantwortlich dafür war die thailändische Designerin Disaya.

Mit diesem Album feierte sie zu Lebzeiten die größten Erfolge und nach ihrem viel zu frühen Tod wurde es in Großbritannien sogar zu dem bisher meisverkauften Album des 21. Jahrhunderts. Experten gehen davon aus, dass das Kleid zwischen 10.000 und 20.000 Pfund bringen soll. Das Geld geht an die Amy Winehouse Stiftung, die junge Menschen bei Suchtproblemen, Krankheit und finanziellen Notlagen unterstützen soll.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar