Lena Hoschek

Lena Hoschek Logo

Lena Hoschek Logo

Die Österreicherin Lena Hoschek ist heuer das modische Aushängeschild der Alpenrepublik.
Die vergangene Berliner Modewoche hatte sie quasi gerockt. Die Zeitungen überschlugen sich förmlich vor Lob und nannten ihren zuckersüßen Retrolook „Highlight der Modewoche“.

Und dann kam im vergangenen Jahr noch ihre eigene Brillenkollektion in Zusammenarbeit mit der Marke
„Robert La Roche“ dazu. Die Anfangsauflage der stylishen Teile war nach drei Stunden schon überall vergriffen, die nächste Charge wurde gleich produziert und die ausgesprochen wählerische Burlesque-Diva Tita von Teese ist ganz begeistert von den Lena Hoschek-Brillen. Sie trägt inzwischen alle Modelle (!) der Kollektion.

Auf der Berliner Modewoche 2011 stellte die gebürtige Grazerin nun wieder ihre neue Fashion-Kollektion “Italien“
im 50th-Look und im Stil des American Vaudeville vor. Das verspricht pure Dolce Vita im lustig gepunkteten, geblümten und gestreiften Mustermix, richtig niedliche Kleidchen und schwingende Röcke über raschelnden Petticoats, Korsagen, Blusen mit Puffärmeln und himmelblaue Matrosenanzüge, leicht tiefergelegte Taillen und natürlich das unvermeidliche Karomuster. Frau Hoschek folgt strikt ihrer Devise „Cool girls don‘t need to be cool”.
Denn: Vamps stecken manchmal auch in rosa Rüschenblüschen.
Man darf also wieder gespannt sein.

Lena Hoschek wurde 1980 in Graz geboren. Schon als Teenager hatten sie Marilyn Monroe und die „Vollweiber“ der 1950er, Brigitte Bardot, Sophia Loren, Vivi Bach, deren Filme und das Lebensgefühl dieser Jahre, Rock and Roll und Trachtenmode fasziniert.
Nach dem Abitur hatte sie ihr Diplom in Modedesign an der renommierten Wiener Modeschule Hetzendorf erworben. Anschließend war sie Praktikanten bei Radycal Chic-Dame Vivienne Westwood.

Im Jahr 2005 verwirklichte sie ihre Intentionen mit der Gründung ihres Labels „Lena Hoschek Austria“.
Lena Hoscheks Ateliers findet man am Grazer Johanneum und in der Wiener Gutenberggasse.
Lena Hoschek macht authentische Mode, kombiniert moderne und sehr edle Stoffe mit Pin-up-Styles und einer Prise Kitsch der 1950iger und 1960iger Jahre. Sie kleidet richtige Frauen ein, die nicht spindeldürr sind und riesengroß.
Mode von Lena Hoschek verleiht den kurvigen Formen die stylishe Silhouette.

Und auch in diesem Jahr ist Lena Hoschek wieder mit einer Show auf der Fashion Week vertreten.

GD Star Rating
loading...
Kommentare
2 Antworten zu “Lena Hoschek”
  1. Hoschimitarbeiterin sagt:

    Lieber Daniel,

    wenn du schon über Lena Hoschek berichtest, solltest du das nächste Mal besser recherchieren!
    Das Thema Italien haben wir im Juli präsentiert und nicht vorgestern.

    Liebe Grüße,
    eine Mitarbeiterin von Lena Hosche

    • Daniel sagt:

      Sorry, das war ein Review-Artikel auf letztes Jahr, wo wir uns bei der Jahreszahl vertippt hatten. Ich habs jetzt noch mal angepasst. Wir haben auch schon einen kurzen Artikel zur aktuellen Show drin, kommen aber nicht ganz hinterher, die ganzen Berichte zu verfassen und Bilder zu sortieren. Ich denke die ausführliche FW-Berichterstattung geht ab dem Wochenende bei uns los. Cheers, Daniel

Hinterlasse einen Kommentar