Shades of Blue Herbst- Winteroutfit mit BASEFIELD

Heute gibt es endlich mal wieder ein neues OOTD für Euch. Und zwar durfte ich mir ein Outfit für den Herbst und Winter bei BASEFIELD zusammenstellen, daß ich Euch heute hier vorstellen will. Vielleicht kennen einige von Euch BASEFIELD noch nicht.

BASEFIELD ist eine Marke, die sportliche, trendige Mode repräsentiert, die sich am amerikanischen East Coast Lifestyle orientiert. Die Preise bei BASEFIELD passen eigentlich in jedes Budget und bei den Sale-Events sind die Preise dann wirklich unschlagbar günstig.

Trotzdem achtet man bei BASEFIELD darauf, daß diese Preise auf vernünftige Art und Weise ermöglicht werden. So ist die KATAG AG, also die Mutterfirma, die hinter BASEFIELD steht, auch der Business Social Compliance Initiative (BSCI) beigetreten, die darauf achtet, daß auch bei den globalen Zulieferern die Standards bei Arbeitsbedigungen, Gesundheitsvorsorge, Bezahlung, Arbeitszeiten etc. eingehalten werden und Ausbeutung und Kinderarbeit keine Chance haben.

Doch kommen wir zu meinem Outfit, daß ich mir für den Herbst und Winter zusammengestellt habe. Dabei wollte ich unbedingt etwas Farbe zeigen und zwar gedeckt bleiben, wie es in der Wintermode üblich ist, aber eben nicht das klassische „Schwarz mit Schwarz“ verwenden.

Als Hose habe ich eine Chino ausgesucht, weil man einfach viel zu oft Jeans trägt. Mit 98% Baumwolle und 2% Elasthan sitzt die Hose einerseits flauschig und gemütlich auf der Haut, ist aber auch etwas flexbiler als eine klassische Jeans. Außerdem gefällt mir die Webstruktur des Materials sehr gut, weil die kleinen gewebten Karos die Hose nicht so langweilig machen, wie eine glatte Baumwollchino.

Die Sneakers sind übrigens die neuen adidas Supernova, die farblich einfach toll ins Outfit passen und dazu noch ultrabequem sind. Natürlich kann man mit denen auch richtig gut laufen, wie ich hier im Laufschuhtest schon erklärt habe.

Oben habe ich auf den Lagenlook gesetzt, weil die Temperaturen ja zur Zeit noch so stark schwanken und von 5 Grad am Morgen bis 15 Grad am Mittag alles dabei sein kann. Mit dem Lagenlook kann man je nach Tageszeit ein paar Teile ablegen oder öffnen und sich so immer optimal anpassen.

Die Grundlage legt ein bequemes T-Shirt im Ombre-Look, daß wegen dem Farbverlauf die Blautöne des restlichen Outfits etwas auflockert. Außerdem kann man das Shirt im Sommer auch perfekt zum Beachlook mit Shorts tragen.

Über das Shirt habe ich ein schönes, dunkelblaues Baumwollhemd kombiniert, daß die spannende Webstruktur der Chino wieder aufgreift. Durch den schlanken Schnitt kann man es auch perfekt offen tragen, da nicht so super viel Material mit der Jacke in Konflikt kommt.

Das Highlight ist aber die dunkelblaue Wendejacke im immer noch mega angesagten Bomberjacken-Stil. Auch diese Jacke greift wieder die detailreiche Oberflächenstruktur auf, die wir jetzt schon von der Chino und dem Hemd kennen. Das Beste ist aber die Möglichkeit, die Jacke zu wenden und je nach Outfit mit der helleren, frischeren Farbvariante zu tragen oder mit der dunkelblauen, etwas gedeckteren Variante, so wie ich es auf den Fotos zeige. Die Sonnenbrille auf den Fotos ist übrigens wieder die Oakley Latch, die ich einfach perfekt finde.

Wie gesagt ist gerade Sale bei BASEFIELD und so hat das komplette Outfit mit Chino, Shirt, Hemd und Jacke weniger als 150€ gekostet, was für einen kompletten Herbstlook einfach genial ist. Wer also sich selbst oder andere mit stylisher Mode zu Weihnachten beschenken will, sollte mal bei BASEFIELD vorbeischauen und auch gleich den Adventskalender abchecken, bei dem tolle Gewinne und Überraschungen warten.

Tolle Outfit-Inspirationen, nicht nur für Weihnachten, zeigt BASEFIELD übrigens auch bei Facebook und Instagram.

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

GD Star Rating
loading...
Shades of Blue Herbst- Winteroutfit mit BASEFIELD, 5.0 out of 5 based on 3 ratings
Kommentare
Eine Antwort zu “Shades of Blue Herbst- Winteroutfit mit BASEFIELD”
  1. Rina sagt:

    Cooler Style :) Ich mag blau sehr gerne und Tshirts mit Farbverlauf finde ich auch oft sehr schön :)

    xxx, Rina von https://darlingrina.wordpress.com

Hinterlasse einen Kommentar