EVENTS

Harald Glööckler für bonprix: Präsentation im Berliner Hotel de Rome

Januar 15, 2013

Fotos: Fashion-Insider/Caroline Scholtes

Wenn Harald Glööckler an solch einen noblen Ort wie das Hotel de Rome in Berlin ruft und es auch noch der Vorabend der Fashion Week ist, dann folgen natürlich einige. Auch wir haben uns am gestrigen Abend unter die Leute gemischt und konnten dabei nicht nur einige Stars und Sternchen bewundern, sondern auch die neue Frühjahr/Sommer-Kollektion von Harald Glööckler für bonprix.
Wie immer richtet sich der Star-Designer nach eigenen Angaben nicht nach aktuellen Trends, sondern versucht Mode zu machen, die den Frauen möglichst viel Auswahl und Vielfalt je nach Geschmack und Charakter bietet. Knallige Farben spielen bei den Entwürfen daher genauso eine Rolle wie der klassische Schwarz-Weiß oder der Marine-Look. Wie immer möchte der Modedesigner auch mit seiner inzwischen dritten Kollektion für bonprix Luxus zu erschwinglichen Preisen bieten.
Nach der Show nahm Harald Glööckler auf einem pompöösen Thron Platz und beantwortete geduldig die Fragen der Journalisten. Natürlich waren auch einige Freunde des Designers und sein Lebengefährte Dieter Schroth anwesend. Zudem sah man Jay Khan, Annemarie Eilfeld, Udo Walz, Betty Amrhein, Barbara Schöne, Prinzessin Xenia von Sachsen und und und. Etwas Verwirrung stiftete auch der Friseur Sebastian Böhm, der im Bill Kaulitz-Look erschien und auch uns damit in die Irre führte. (Ein Dank an unsere aufmerksamen Leser).
Etliche weitere Eindrücke findet ihr auf folgenden Bildern:


Die neue Glööckler Kollektion findet ihr direkt hier bei Bonprix.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Peter Schwedt Januar 15, 2013 um 7:36 pm

    Schämt ihr Euch nicht, solche grauenhaften, völlig talentfreien Knipsergebnisse zu präsentiieren? Bildmüll…

    • Antworten Daniel Januar 16, 2013 um 10:47 am

      Hallo Peter, danke für den Hinweis. Da war wohl der falsche Ordner hochgeladen worden. Wir sind mit drei Teams jeweils bis zu 18 Stunden am Tag unterwegs, da kann das auch mal vorkommen.

  • Antworten M. Waldow Januar 16, 2013 um 3:52 pm

    Bill Kaulitz war nicht anwesend, ich denke mal, dass der gute Herr Böhm (Friseur), der sich als Kaulitz verkauft, gemeint war……

  • Antworten Steffi Januar 16, 2013 um 3:58 pm

    Bööööööser Fehler:
    Bill Kaulitz war dort nicht anwesend, sondern der Friseur Sebastian Böhm, der seiner Meinung nach, Bill Kaulitz sehr ähnlich sieht.

    • Antworten Daniel Januar 16, 2013 um 4:28 pm

      ….ich hab mich schon gewundert. Danke für die Korrektur.

  • Antworten M. Waldow Januar 16, 2013 um 4:36 pm

    @Daniel, ich habe mich auch gewundert, denn der gute Herr Böhm, sieht nicht im entferntesten so aus….selbst wenn er wollte 😉
    @ Steffi, ja aber nur seiner Meinung nach *gg*

    • Antworten Daniel Januar 16, 2013 um 4:40 pm

      Ich dachte es lag am Champagner-Verzehr, daß ich fand das Herr Kaulitz komisch aussah. 😉

      • Antworten M. Waldow Januar 16, 2013 um 4:44 pm

        Ok, das ist zu verzeihen, aber nur deshalb 😉

    Hinterlasse einen Kommentar