Bademode Dessous EVENTS FASHION

Agua Bendita auf der Colombiamoda

Fotos: Fashion Insider

Agua Bendita ist eine relativ junges kolumbianisches Brand, die sich auf Bade- und Strandmode sowie luxuriöse Unterwäsche spezialisiert hat. Nichtsdestotrotz hat sich Agua Bendita schnell auf dem Weltmarkt etabliert und wird heute in mehr als 50 Ländern verkauft.
Vom Studenten zum Bademodendesigner
Das Unternehmen wurde 2003 von Catalina Álvarez und Mariana Hinestroza gegründet. Zu dieser Zeit studierten die Beiden noch an der Universität Modedesign. Ihre erste Kollektion stellten sie aus geschenkten Stoffresten her, doch schon hier konnte man die Ambition und das Engagement der beiden Kolumbianerinnen erkennen. Die ihnen zur Verfügung gestellten Reste waren zum Teil so klein, dass sie in Handarbeit zusammengenäht wurden und ein Patchwork und Materialmix entstand, der heute noch für die Modelle des Brands typisch ist. Catalina und Mariana verkauften ihre erste Kollektion an Freundinnen und Bekannte und erkannten schnell, dass sie mit ihren Ideen eine Marktlücke entdeckt hatten. Der Name für ihr Brand entstand zur selben Zeit. „Agua“ steht für Wasser und „Bendita“ für geweiht. Der zweite Teil des Namens steht zum einen für die religiösen Motive, die auf Teilen ihrer ersten Kollektion zu sehen waren und zum anderen für den Wunsch, das ihr Unternehmen von Erfolg gesegnet sei. Zum anderen gibt es kein besseres Mittel als Weihwasser für eine Taufe, auch wenn es sich um die Taufe eines neuen Unternehmens handelt.

Marktführer in Kolumbien – Bademoden für die unabhängige Frau
Agua Bendita breitete sich schnell in Kolumbien aus und wurde eine gefragte Marke aufgrund der guten Qualität und Passform der Modelle. Durch den Erfolg der ersten Kollektion interessierte sich das kolumbianische Unternehmen Estudio de Moda für das neue Brand und bestellte eine Kollektion für seine Pilatos Stores. Von den 40 entworfenen Modellen wurden zwölf produziert. Diese waren innerhalb eines Tages ausverkauft. Heute ist das Brand ein fester Bestandteil auf dem südamerikanischen Markt. In Europa wird es ebenfalls in einigen Ländern wie Spanien, Italien, Schweden, Frankreich und Großbritannien angeboten. Gefertigt werden alle Teile der Kollektionen immer noch von Hand und in Heimarbeit. Die Designerinnen beschäftigen mehr als 700 unterprivilegierte kolumbianische Frauen und geben diesen somit ein festes Einkommen und bessere Chancen im täglichen Leben.
Time for us – 10 erfolgreiche Jahre
Die in diesem Jahr nunmehr zehnte Kollektion wurde im Juli auf der kolumbianischen Modemesse im Juli unter dem Namen Time for us vorgestellt. Unter diesem Namen vereinen sich unter anderem Themen wie Time for summer, Time for Party und Time with animals. Die Kollektion zeichnet sich durch farbenfrohe und dynamische Bikinis und Monokinis, Cover-Up Pants und Tops in stylishen Formen aus. Time for us ist von den unterschiedlichen alltäglichen Momenten einer Frau inspiriert. Mit über 60 Modellen ist sie eine der größten Kollektionen der Marke, die in diesem Jahr ihren zehnten Geburtstag feiert.
Auf der kolumbianischen Modewoche Colombiamoda, dem größten und wichtigsten Fashion Event in Kolumbien, gingen Catalina Álvarez und Mariana Hinestroza in diesem Jahr eine Modekooperation mit Kotex ein, einer Tochterfirma von Kimberly Clark und Hersteller von Intimhygiene. Ebenso war Agua Bendita auf der Mercedes-Benz Fashion Week für Badebekleidung im Juli in Miami / USA vertreten und eröffnete dort den zweiten Tag mit einer hochgelobten Bademodenschau. Mehr zum Label findet Ihru unter aguabendita.com.co

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.