Modetrend Burlesque – Verführerische Dessous extrem weiblich

Spätestens mit Dita von Teese wurde der Burlesque-Stil einer breiten Masse bekannt. Die sexy Verhüllung ist mehr denn je angesagt und auch Stars wie Christina Aguilera oder Madonna können sich diesem Trend nicht entziehen.

Es mag vielleicht an der Krise liegen oder, dass wir alle nach Jahren, in denen sexy Wäsche fast schon nach Porno aussah, die gekonnte Verhüllung wieder schätzen… Keine Frage, Burlesque ist sexy, stilvoll und vor allem extrem weiblich. Denn Burlesque hat eigentlich nichts mit Magerwahn zu tun. Frauen mit Kurven sind gefragt, die auch wissen, wie man damit umgeht.

Und so entdecken auch immer mehr Lingerie-Labels den Unterwäsche Stil der 30er, 40er und 50er Jahre für sich, ob nun Buttress & Snatch aus London oder Blush aus Berlin.

Viel Spitze ist erlaubt, die Panties gehen wieder bis zum Bauchnabel und Corsagen und Mieder rücken die weiblichen Formen ins rechte Licht.

Burlesque selbst hat eine lange Tradition, die bis ins ins 17. Jahrhundert zurückreicht. Es ist eine humorvoll-erotische Variante des Striptease, wobei mit Absicht, aber gekonnt sexy, nicht alles gezeigt wird und bestimmte Parts verhüllt bleiben um die Fantasie anzuregen. So könnte man den neuen Trend also auch als Neo-Burlesque bezeichnen.

Wir finden Burlesque jedenfalls sprichwörtlich Spitze! Das Must Have in Sachen Dessous

GD Star Rating
loading...
Kommentare
Eine Antwort zu “Modetrend Burlesque – Verführerische Dessous extrem weiblich”
  1. Sheila Wolf sagt:

    … und Burlesque Couture ist viel zu Schade fürs typische untendrunter :-) … eine kleine Auswahl an zauberhaften Designs findet man ja im Netz.
    xoxo Sheila

Hinterlasse einen Kommentar