‚Gossip Girl‘ bekommt eigene Mode-Kollektion

Mode spielt in der US-Serie ‚Gossip Girl‘ eine große Rolle. So groß, dass nun eine eigene Kollektion – inspiriert von den Haupt-Charakteren Serena van der Woodsen and Blair Waldorf – veröffentlicht wird.

Die Linie ist eine Kooperation zwischen der Produktionsfirma ‚Warner Bros‘ und dem amerikanischen Fashion-Label ‚Romeo & Juliet Couture‘, das Fans wie Paris Hilton, Rihanna oder Lindsay Lohan für sich behaupten kann.

Die erste ‚Gossip Girl‘-Linie ist dominiert von gedruckten T-Shirts, Faltenröcken, Partykleidern aus Chiffon und Röhrenjeans. Maryellen Zarakas, zuständig für den Bereich ‚Endkunden-Produkte‘ bei Warner Bros., berichtet WWD: „Gossip Girl ist perfekt als Muse für eine Modelinie, schließlich gibt die Serie einen endlosen Vorrat an Inspirationen her. Es stand gar nicht zur Debatte, die Kollektion nicht herauszubringen, es musste nur der richtige Partner gefunden werden.“

Des Weiteren gibt sie bekannt, dass die Linie im Frühjahr auch noch auf Accessoires und Handtaschen ausgeweitet werden wird.

Die Kollektion soll am kommenden Montag, 25. September, zeitgleich mit der Premiere der fünften Staffel von Gossip Girl in Amerika erscheinen und bei Premium-Händlern in Amerika wie Kitson, Neiman Marcus und Saks Fifth Avenue erhältlich sein.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar