Schutz für Models: Coco Rocha und Co. in der Model Alliance

coco-rocha

Coco Rocha, Foto Zac Posen

Modeln als Traumjob – so sehen das die meisten Außenstehenden. Dass aber sexuelle Übergriffe, Magerwahn und ungeklärte Rechte teilweise auch dazu gehören, wissen viele nicht.

Ein Grund, dass Ex-Model Sara Ziff, die schon einen entlarvenden Dokumentarfilm über das Modelbiz drehte, Picture Me, nun die Model Alliance gründete.

Die steht dafür: „Helping models in the American fashion industry organize for safe, fair, and healthy standards in their workplace.”. Models wie Shalom Harlow, Doutzen Kroes, Coco Rocha und Crystal Renn kamen zur Launchparty der non-profit Organisation.

Sara Ziff: “ Das ist eine Industrie voller wundervoller, kreativer Frauen, aber nichts ist reguliert. Die Mädchen fangen mit 14, 15 an, und wissen sich nicht gegen sexuelle Balästigung und Dinge, die falsch laufen, zu wehren! Aus Angst um den Job machen sie zu viel mit“. Auch der oft von Agenturen und Designern geforderte Magerwahn ist eine Gefahr, er trieb schon viele Models wie Coco Rocha und Crytal Renn in die Magersucht.

Die Model Alliance will sich dagegen einsetzen und den Models zur Seite stehen. Für 50 Dollar im Jahr können Models nun der Model Alliance beitreten und sich ggf. Rat und Hilfe holen. Top, Frau Ziff, kann man da wohl nur sagen, oder? Denn es ist nicht alles Gold, was glänzt, auch nicht im Fashionbiz.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar