In diesem Herbst geht nichts ohne Tote Bags

Tote by smittenkittenorigAchtung, diesen Taschentrend für den Herbst bitte immer Englisch aussprechen ;-) , denn Tote heißt übersetzt im Prinzip nichts anderes als Tragetasche. Doch der deutsche Titel wäre für ein neues Trend-Accessoire ja auch zu langweilig, daher bleiben wir also im Englischen. :-)

Totes werden uns in der kommenden Herbst/Winter-Saison (und vielleicht darüber hinaus noch länger) modisch begleiten. Eine echte Tote erkennt man daran, dass die schmucke Tasche einen ziemlich kurzen Bügel hat, so dass man eigentlich gar nicht anders kann als sie locker in der Hand oder am Handgelenk baumeln zu lassen.

Und genauso trägt man diese Tasche auch richtig. Bloß nicht den Fehler begehen eine Tote in der Hand zu halten oder sich den kleinen Bügel über die Schulter zu quetschen, denn das sieht mehr als albern aus!

Form und Farbe der Tote liegt dann ganz am Geschmack der Trägerin. Nur bei der Größe sollte man aufpassen: Kleine Frauen nehmen kleine Totes und größere eben große… Bei festlichen Anlässen sollte man die Tote dann doch eher zuhause lassen und zur Clutch greifen.

Ansonsten, tobt euch aus!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar