PEOPLE

Barneys New York: Neue Kampagne mit 17 Transgender-Models

Fotos: Barneys

Androgyne Models spielen bereits seit vielen Jahrzehnten in der Modewelt immer wieder eine Rolle, ob es sich nun um Andy Warhols Muse Candy Darling handelt oder in der heutigen Zeit der Australier Andrej Pejić für Frauen- und Männermode gleichzeitig läuft. Das Luxuskaufhaus Barneys in New York hat für seine neue Kampagne gleich 17 Transgender-Models engagiert.
Damit möchte man nach eigenen Angaben nicht nur Aufsehen erregen, sondern vor allem ein Zeichen für mehr Toleranz gegenüber Menschen setzen, die zum Beispiel im falschen Körper geboren wurden oder zwischen den Geschlechtern „pendeln“.
Für die Barneys-Kampagne mit dem Titel „Brothers, Sisters, Sons & Daughters“ wurden die Transgender-Models von Starfotograf Bruce Weber unter anderem gemeinsam mit ihren Familien und Freunden abgelichtet. Zudem berichten die Models in Interviews über ihr Leben. Das jüngste Model in der Kampagne ist gerade einmal 17, das Älteste Anfang 30. Sie stammen aus US-Kleinstädten, aber auch aus anderen Ländern wie zum Beispiel Deutschland. Zehn Prozent der Erlöse gehen an zwei Organisationen, die sich für die Rechte von Transgendern einsetzt.

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.