FASHION

Ausstellung in London: „Isabella Blow: Fashion Galore!“

Fotos: Wikimedia

Isabella Blow war mehr als eine einflussreichen Moderedakteurin: Sie hat die britische Mode über lange Zeit entscheidend geprägt, hat immer wieder junge Designer, Künstler und Models gefördert und sich zeitlebens für Mode, Avantgarde und Extravaganz eingesetzt. Nun kann man in London große Teile ihrer Sammlung in der Ausstellung „Isabella Blow: Fashion Galore!“ bewundern.
Nach ihrem tragischen Selbstmord im Jahr 2007 hinterließ sie ihrer Familie leider hohe Schulden, so dass diese dazu gezwungen war, ihre umfangreiche Modesammlung zu verkaufen. Die Künstlerin Daphne Guiness, die zu Isabella Blows Freundinnen gehörte, sorgte quasi in letzter Minute dafür, dass die zahlreichen wunderschönen Stücke nicht in alle Herren Länder verstreut wurden.
Zum ersten Mal wird die Sammlung der Modeikone nun der Öffentlichkeit präsentiert. Die Ausstellung „Isabella Blow: Fashion Galore!“ im Londoner Somerset House zeigt rund 100 extravagante Kreationen. Darunter auch Entwürfe von Alexander McQueen oder Hut-Designer Philip Treacy, die Isabella Blow beide entdeckt und gefördert hatte, nur zwei von vielen, auf die dies zutraf. Bis Anfang März hat man noch die Möglichkeit, die Ausstellung zu bestaunen.

Rating: 5.0/5. From 2 votes.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.