Uncategorized

Sewing-Kit: Kevin Murphy näht eine Frisur

Wohl alle Frauen kennen das Problem mit pieksenden Haarnadeln, die womöglich auch noch rausrutschen, wenn man eine Hochsteckfrisur oder Ähnliches zaubert. Der australische Haar-Stylist Kevin Murphy hat nach einer Alternative dazu gesucht und das „Sewing-Kit“ entwickelt. Wie der Name bereits sagt, handelt es sich dabei um ein Nähset für die Haare.
In jedem Set sind drei Garne enthalten, die zu blondem, braunen oder schwarzem Haar passen und darin optisch am Ende verschwinden. Dazu gibt es zwei große Nähnadeln, vor denen man natürlich keine Angst haben muss. Anstatt, dass man die Haare feststeckt, werden sie nun mit dem Garn befestigt und damit sozusagen vernäht.


Dies garantiert einen sicheren Halt und sieht zudem noch sehr gut aus. Leider ist das „Sewing-Kit“ noch nicht in Deutschland angekommen, aber mit ein bisschen Geschick lassen sich sicherlich auch normale Nähsets dazu verwenden um die Idee aufzugreifen. Zuggeben das Prinzip ist nicht ganz neu, jedoch ist es immer schön, wenn solche Methoden aufgegriffen und erweitert werden.

No votes yet.
Please wait...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.