Uncategorized

Schöne Zähne

Wie jeder bereits weiß, bezahlen die gesetzlichen Krankenkassen nicht die gesamten Kosten für Zahnersatz, sondern nur ca. 50 %. Wer in den letzten fünf Jahren vor der Zahnbehandlung einmal im Jahr beim Zahnarzt war und seine Zähne gepflegt hat, kann bis zu 70 % der Zahnersatzkosten von den gesetzlichen Krankenversicherungen erhalten. Grundlage der Feststellung, welcher Betrag von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen wird, ist der vom Zahnarzt ausgestellte und bei der Krankenkasse einzureichende Kosten- und Heilplan.
Da die gesetzlichen Krankenkassen nicht die gesamten Kosten übernehmen, ist eine Zahnzusatzversicherung sinnvoll und für alle diejenigen, die bereits keine gesunden Zähne mehr haben, beinahe Pflicht. Denn die Kosten für den Zahnersatz können schnell mal 5.000 – 6.000 Euro erreichen. Wenn die Krankenkassen ca. 50 % übernehmen, bleibt meistens mehr an Zuzahlung übrig, als der eine oder andere sich leisten kann. Aus dem Grund unterbleiben oftmals notwendige Zahnbehandlungen.
Um die günstigste Zahnversicherung mit dem meisten Umfang zu finden, kann man sich entweder Angebote von den Versicherungen zuschicken lassen und selbst vergleichen oder man nutzt einen der Versicherungsvergleiche, die sich im Internet finden lassen. Gerade durch den Zahnversicherung Vergleich, kann man schnell einen guten Anbieter finden.

Noch keine Stimmen.
Bitte warten...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.